Windows 8.1: Developer Preview ist da

Ich hatte es gestern und in der Vergangenheit schon angesprochen, dass heute Microsofts alljährliche Entwicklerkonferenz BUILD ist und die neue Version von Windows auf dem Plan steht: Windows 8.1.

Windows 8.1: Developer Preview ist da

Wie bereits vermutet wird es zwei Wege geben einen Blick auf die neue Version zu werfen. Zum Einen wird es ein Update über den Windows Store geben, welches auch schon vorhanden ist und als Zweites die Möglichkeit einer selbständigen ISO mit rund 2,5 GB im Huckepack. Die ISO gibt es allerdings derzeit nur für TechNet-Abonnenten. Der Rest sollte auf dieser Seite in den nächsten Tagen einen Downloadlink vorfinden.

 

Das Update über den Windows Store lässt euch die Preview über eine bestehende Installation von Windows 8 drüberbügeln, wobei sämtliche Apps und Einstellungen bestehen bleiben, wenn die gleiche Sprache installiert wird. Ändert ihr allerdings eure Sprache, vorher deutsch jetzt englisch, so bleiben nur eure Daten, Apps und Einstellungen verschwinden dann ins Nirwana. Solltet ihr allerdings zum Herbst dann die finale Version raufspielen, so werden eure gesamten Apps entfernt. Sicherlich gut für den Herbstputz, aber es bringt eine Menge Arbeit mit sich.

Daher, unsere Empfehlung, zweite Möglichkeit: ISO-Datei. Hierbei wird praktisch ein komplett neues Windows aufgesetzt. Dies kann parallel zu eurem produktiven System eingerichtet werden oder aber auch in einer virtuellen Maschine. Nutzer einer Windows 8 Enterprise-Version werden so oder so nicht drum herum kommen, die ISO-Installation später durchzuführen. Kleiner Nachteil bis dato: ISO-Dateien sind noch nicht für alle zugänglich. Sollte aber in den kommenden Tagen dann verfügbar sein.

windows 8.1 iso dateien nicht verfügbar

Zudem soll in der Preview die Nutzung eines lokalen Kontos nicht möglich sein. Dies wird erst wieder in der finalen Version dann möglich. Neuheiten? Das meiste war bekannt, alles weitere mache ich in einem separaten Beitrag.

[thumbs-windows8]