“widgets_tweet_button.html.torrent”: Twitter-Fehler verunsichert Webseitenbetreiber

Derzeit verwirrt weltweit eine Meldung von Twitter die Webseitenbetreiber. So soll auf Webseiten, wo Twitter als Button oder Widget eingebunden ist, eine Meldung erschienen, dass man eine Datei mit der Bezeichnung “widgets_tweet_button.html.torrent” herunterladen soll. Schon bei der Endung “.torrent” gehen bei vielen, zum Glück, die Alarmglocken los, denn man rechnet mit Schadcode/-software.

[perma-twitter]

In der Datei selber ist allerdings nach ersten Erkenntnissen keiner vorhanden, sondern nur ein Verweis auf die Amazon Webservices zu finden. Amazon selber vermietet große IT-Infrastrukturen und so könnte ein Fehler für das schnelle Verteilen von Updates und Patches für die Twitter-Elemente seitens Twitter via Amazon dafür sorgen, dass die Meldung irrtümlich erscheint und solche Verwirrung stiftet.

Also, beruhigend kann man sagen: “Nein euer Twitter-Account wurde weder gehackt, noch eure Seite von Dritten übernommen”. Unklar scheint derzeit noch, warum nur manche Nutzer betroffen sind. Weitere Infos dazu könnt ihr bei Spiegel Online nachlesen….

[tl-quelle http://www.spiegel.de/netzwelt/web/twitter-fehlfunktion-tweet-button-laedt-torrent-datei-a-924010.html Spiegel Online]

[thumbs-twitter]

One Response to ““widgets_tweet_button.html.torrent”: Twitter-Fehler verunsichert Webseitenbetreiber”

  1. […] “widgets_tweet_button.html.torrent”: Twitter-Fehler verunsichert Webseitenbetreiber […]