WhatsRemote: WhatsApp am PC nutzen

Hin und wieder macht WhatsApp von sich Schlagzeilen. Sei es Kritik an der  fehlenden beziehungsweise schwachen Verschlüsselung oder dem Verkünden neuer großer Features.

Ein großer Kritikpunkt bleibt uns WhatsApp allerdings treu – das Lesen und Schreiben von Nachrichten auf dem Desktop. Da ich mich mit diesem Thema schon eine ganze Weile beschäftige, bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um dieses Manko zu umgehen. Ich hatte diverse Möglichkeiten schon vorgestellt, allerdings waren diese bisher nicht wirklich zufriedenstellend.

Nun aber hat mich gestern eine Lösung erreicht, die Zeug hat, mein neuer Favorit zu werden – WhatsRemote.

whatsremote-allgemein

Voraussetzung? Eine Android-App, Root-Zugriff und zwei Dollar im Jahr.

Es wird eine App auf dem Smartphone mit Root-Rechten installiert, die sich via Google-Account verifiziert. Danach navigiert ihr auf die Webseite von WhatsRemote (Support für Chrome, Firefox, Opera und IE), verbindet euch ebenfalls mit eurem Google Account und könnt sofort lostippen.

Das Ganze lässt sich 3 Tage lang kostenlos testen, danach wird 1 Dollar für ein halbes Jahr fällig. Zudem kann man sich via Sound und Desktop-Notification über eingehende Nachrichten informieren lassen.

whatsremote-einstellungen

Machte auf mich einen soliden Eindruck und funktionierte 1A. Der Chatverlauf wird trotzdem auf dem Smartphone gespeichert (also es gehen keine Nachrichten für das tägliche Backup verloren) und auch die Icons stehen zur Auswahl. Einzig das es sich hierbei um einen externen Dienst handelt, darf nicht vergessen werden. Sprich, es könnte reintheoretisch auch mitgelesen werden.

Nichts desto trotz eine tolle Möglichkeit mit einer klaren Empfehlung meinerseits. Werdet ihr es nutzen?

[appbox googleplay com.whatsremote]