WhatsApp: Kettennachricht sorgt für Aufruhr – Nicht ernstnehmen!

Derzeit geht wieder einmal ein bisschen Unsinn bei WhatsApp herum. Neben Hoaxes sind scheinbar die Kettenbriefe wieder in Mode gekommen. Diesmal handelt es sich aber nicht um ein paar Zeilen, die nur zum Weiterleiten auffordern und danach hast du ein goldenes Smartphone, sondern um etwas, was nicht mehr spaßig ist.

Seit kurzem kann man nämlich via WhatsApp Audionachrichten verschicken und genau da liegt das Problem. Denn irgendein Affe hat eine Nachricht mit einer Computerstimme aufgenommen und droht den Zuhörern mit dem baldigen Tod beziehungsweise dem Tod ihrer Mutter, wenn sie die Nachricht nicht an 20 Leuten weiterleiten würden.

[perma-appwhatsapp-banner]

Dies verängstigt natürlich gerade die jüngere Smartphone-Generation und ist leider nicht mehr als humorvoll zu betrachten, sondern definitiv über eine Grenze hinausgeschossen. Da sich viele Lehrer, Schüler und vor allem Eltern nun an die Polizei gewandt haben, hat das Landeskriminalamt Niedersachsen Ermittlungen aufgenommen.

Solltet ihr also eine solche Nachricht bekommen, dann nicht weiterleiten und nicht ernst nehmen! Meine Meinung – Medienaufklärung ab der ersten Klasse als eigenes Schulfach. Nur eine Stunde pro Woche, aber es würde eine unglaubliche Wirkung haben. Aber Bildung wird in unserem Land leider Gottes sowieso nicht groß geschrieben, also bleibt für mich nur hoffen…

[thumbs-whatsapp]

Kommentare sind geschlossen.