Twitter: Zurück in die Zukunft in Echtzeit nachgespielt

Kleine News noch zum Abend. Auf Twitter läuft derzeit ein irre abgefahrenes Projekt. Wer mich kennt, der sollte meine Liebe zu Action und Science Fiction kennen. Aber ein Film hat mich bis heute immer wieder aufs neue begeistert – Zurück in die Zukunft.

Die Triologie rund um Marty McFly und Emmet “Doc” Brown ist die wohl spannendste Zeitreisen-Geschichte die ich kenne. Derzeit haben sich dazu einige Nutzer hingesetzt und 49 Twitter-Accounts für die Protagonisten der Story des ersten Filmes angelegt. So sind nicht nur die Hauptpersonen vorhanden, sondern eben auch alle entscheidenden Nebendarsteller. Diese haben alle einen eigenen Twitter-Account mit einigen bekannten Daten und passenden Avatar.

hill-valley-project

Und was soll der ganze Zirkus? Das abgefahrene ist, dass der erste Teil am 26. Oktober 1985 um 01:21 Uhr angefangen hat. Zu genau dieser Zeit fing das Twitter-Projekt auch an, welches scheinbar schon von langer Hand geplant ist. Dort wird jetzt also in bekannten Zeitabschnitten immer wieder die Story hin und her getwittert. Somit spielt man mittels Twitter den ganzen Film nach. Einfach irre auf welche Ideen manche Menschen kommen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=7i89wUv25QU]

Hinter der Aktion steht übrigens die Michael J. Fox-Foundation, die sich der Bekämpfung von Parkinson verschrieben hat.

Starke Sache, die gerne geteilt werden darf!!!

Kommentare sind geschlossen.