Wlan

Kabel Deutschland: Öffentliche Hotspots werden ausgeweitet plus offizielle App

Vor gut einem Jahr berichteten wir darüber, dass Kabel Deutschland in Berlin und Potsdam über 100 Hotspots für die Öffentlichkeit installiert hat und in einem groß angelegten Test das Interesse daran erforschen wollte.

[perma-kabeldeutschland]

Nun hat man angegeben, dass man bis Ende des Jahres mindestens 200 weitere öffentliche WLAN-Hotspots in über 20 deutschen Städten in Betrieb nehmen werde. Zu diesen Städten gehören unter anderem Braunschweig, Bremen, Dresden, Erfurt, Hamburg, Hannover, Kiel, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Oldenburg, Osnabrück, Rostock, Saarbrücken und Trier.

[perma-wlan]

In Berlin loggen sich nach eigenen Angaben pro Monat rund 1,5 Millionen Nutzer in das WLAN-Netz ein. Jeder Nutzer hat dabei, ähnlich wie bei den Bahnhöfen der Deutschen Bahn, 30 Minuten kostenfreie Surfzeit. Kabel Deutschland-Kunden können sich zudem mit ihrer Kundennummer einloggen und rund um die Uhr im WLAN surfen. Wofür brauchte ich nochmal LTE in meinem Mobilfunkvertrag?

Hinweis: Wir berichteten damals auch über eine inoffizielle Finder-App. Inzwischen gibt es die offizielle, die ich euch hier einfach mal einbinde:

Vodafone Hotspotfinder
Vodafone Hotspotfinder

Deutsche Bahn: täglich 30 Minuten kostenloses WLan in rund 100 Bahnhöfen

Nun sind schon einige Tage ins Land gezogen, seit folgende Meldung die Runde machte, aber ich musste das ganze ja erstmal für euch testen.

Die Meldung – die deutsche Bahn gewährt euch seit vergangener Woche täglich 30 Minuten kostenloses WLan auf ihren Bahnhöfen. Offiziell heißt es dazu:

In über 100 Bahnhöfen bieten wir Ihnen einen Zugang zum Internet über das WLAN der Telekom. Jeden Tag sind die ersten 30 Minuten WLAN kostenlos, danach kann zu Telekom-Tarifen weiter gesurft werden.

Natürlich wird jetzt nicht jedes Kuhdorf unterstützt, sondern teils nur die Großen. Eine vollständige Liste der 100 Bhnhöfe gibt es hier!

[perma-wlan]

Wie funktioniert es?

Ganz einfach…

  1. WLan auf eurem Gerät aktivieren und WLan-Netzwerke scannen
  2. Telekom” wählen und “Verbinden
  3. Webbrower starten und irgendeine Internetadresse eingeben (http://tech-lounge.de bietet sich an)
  4. dann erscheint ein Hotspot-Portal, wo ihr eure Handynummer eingeben müsst
  5. Zugangscode kommt dann direkt als SMS auf das Handy, welches ihr in das Portal eingeben müsst
  6. 30 Minuten kostenloses WLan stehen euch nun zur Verfügung

[tl-meinung] Perfekt für Pendler mit geringem Datenvolumen und auch so ist es ein erster Schritt in die richtige Richtung im Thema staatliche WLan-Abdeckung. Daumen hoch für diese Aktion!

[thumbs-wlan]

Samsung Galaxy S4: seit Update keine W-Lan-Verbindungen mehr möglich

So Leute, ich habe schlechte Neuigkeiten. Heute wurde für das Samsung Galaxy S4 ein Update ausgerollt und seither kann ich in keiner Weise eine W-Lan-Verbindung herstellen. Verbindungsrouter sind zwei verschiedene getestet worden und es funktionierte mit keinem. Er arbeitet sich praktisch am “W-Lan aktivieren” tot und bricht es irgendwann gänzlich ab.

Screenshot_2013-06-06-23-00-15

Ihr, die ihr ein S4 euer Eigen nennen könnt: ist der Fehler reproduzierbar? Habt ihr auch Probleme mit dem W-Lan? Denn Google spuckt bis dato nichts aus und ehrlich – lustig ist was anderes, denn ohne WLan ist richtig reudig Trauriges Smiley.

Android: Datenverbrauch im WLan anzeigen und welche Apps benötigen am meisten

Hatte ich neulich über das Anzeigen des mobilen Datenverbrauchs gesprochen, so liefere ich mal eine kurze Info nach, die es seit Android 4.2 gibt. Denn man sich auch den Datenverbrauch anzeigen lassen, welcher via WLan entstanden ist.

Dazu gibt es in den System-Einstellungen unter dem Punkt “Datenverbrauch”…

 

 

…oben rechts ein Einstellungsmenü und den Punkt “WLAN anzeigen”.

 

2013-04-28 10.39.44

 

Angehakt, erscheint nun ein weiterer Tab namens WLAN, der den Verbrauch ebenfalls in einem bestimmten Zeitpunkt anzeigt und auch welche Apps am meisten benötigt haben.

 

2013-04-28 10.39.50