Tipp

Windows 8-Suche schneller machen: Bing-Suchergebnisse deaktivieren

Bekanntlich bin ich Nutzer erster Stunde von Windows 8 und bin bis heute einfach überzeugt und glücklich über die ganzen nützlichen Funktionen gegenüber Windows 7. Freilich, man hat sicherlich einen Spagat gemacht und rudert an einigen Stellen in Windows 8.1 und im zukünftigen Update zurück, aber man hat wenigstens den Mut gehabt vorzustoßen, was viele andere Firmen leider nicht mal im Ansatz wagen würden. Aber ich will mich nicht verquasseln, sondern euch einen kurzen Tipp da lassen.

Denn ich nutze die Suche bei Windows 8 sehr oft. [Windows-Taste] und einfach lostippen. Die Suchergebnisse kommen aber von Hause aus etwas verzögert. Eine Ursache dafür könnte die Anzeige von Bing-Suchergebnissen sein. Dieses kann bei der Installation nämlich aktiviert werden und wird in den meisten Fällen sicherlich gemacht worden sein.

Der Hintergrund ist, dass bei Eingabe eines Suchbegriffs nicht nur der lokale Rechner, sondern auch bei Bing nach passenden Lösungen gesucht wird. Manko? Klaro, er feuert einen Request ins Internet und muss erst warten bis dort Ergebnisse zurückkommen. Möchte man dies nicht und somit die Suche etwas schneller machen, so kann man die Bing-Suchergebnisse auch einfach in den Einstellungen ausschalten.

Dazu geht ihr einfach in die PC-Einstellungen und wählt den Punkt „Suche und Apps“ aus.

Hier einfach den Hebel bei Bing-Suchergebnisse und Webvorschläge drücken und schon wird bei der Suche kein Bing mehr integriert.

Bei mir hat dies zu einer deutlichen Steigerung beim Suchen geführt. Wäre auch komisch wenn nicht :-).

Anton, Emil, Gustav – die Buchstabiertafel im Web

Puh, heute mal wieder ein Gespräch mit der lieben Hotline von 1&1 gehabt und mir ist mal wieder aufgefallen, dass ich die Buchtabiertafel immer noch nicht auswendig gelernt habe, geschweige denn angeschaut. Denn man lernt ja bekanntlich auch bei Übung und öfterem Durchlesen.

Buchstabiertafel

So hab ich mich mal hingesetzt und die gute Tafel gesucht, damit ich meinen, doch recht schweren, Nachnamen beim nächsten Mal flüssig Anton-Emil-Gustavisieren kann.

Gefunden habe ich sie, oO, auf Wikipedia und wer ebenfalls eine Bildungslücke dort zu schließen hat, der möge doch einfach die Liste zwei-/drei-/viermal Lesen und schon gehts beim nächsten Mal runter wie Butter!

Neben Deutschland, welches sich nach DIN 5009 richtet, sind dort auch die Vergleiche für unsere lieben Freunde aus Österreich und der Schweiz dabei.

RSS-Feeds: immer den ganzen Artikel abrufen

RSS-Feedlesen gehören unumstritten zu den größten Zeitfressern eines Bloggers. Aber nicht nur wir holen uns die täglichen Nachrichten von anderen Blogs und Nachrichtenseiten per RSS-Feed, sondern auch viele andere Menschen, die sich somit ihre eigene persönliche Morgen- und Abendzeitung zusammenbasteln. Ganz nach ihren eigenen Wünschen!

Umso ärgerlicher empfinde ich es, dass Blogger und Nachrichtenagenturen nur Teile bzw. einen Anfang/Anriss ihrer Beiträge per RSS raus senden. Grund? Na klar, sie wollen die Leser auf die eigene Seite locken. Sei es die Leserschaft auf andere Artikel der Seite aufmerksam zu machen oder aber über Views Geld mit Werbung zu scheffeln. Nervig ist es allemal, denn auch wenn ich den gesamten Artikel in meinem RSS-Reader lese, so würde ich bei Interesse oder Gefallen definitiv auf die Ursprungswebseite gehen. Einzig und allein schon um mehr Artikel zu dem Thema zu suchen, wenn es mich interessiert.

Aber gut, eine leidige Diskussion, die ich hier gar nicht vom Zaun brechen möchte. Wir als Tech-Lounge-Team haben uns damals dafür entschieden, euch unsere kompletten Artikel in euren Reader zu liefern und wir fahren damit bisher recht gut.

Wer aber, zum Beispiel, die Spiegel Online als Feed abonniert, der wird nur diesen bereits genannten kurzen Ausschnitt/Abriss bekommen. Nervig? Auf jedenfall. Aber das Web wäre nicht das Web, wenn es dafür keine Lösung gebe und somit haben sich Leute hingesetzt und eine kleine Lösung gebaut, die euch einen veränderten RSS-Feed geben, der den gesamten Artikel liefert.

Full-Text-RSS-Feed-Builder-Web

Der Full Text RSS Feed Builder holt sich den Ursprungsfeed, bezieht sich darüber den gesamten Artikel und liefert ihn euch weiter als vollständigen Artikel! Einfach die gewünschte Feed-Url in die Eingabemaske eintragen –> Submit und Ausgabe-Url in euren Feed-Reader.

Alle TV-Sender als Live-Stream im Web anschauen

Ein kleiner Webtipp für Leute die vor dem PC-Bildschirm sitzen und kein Fernseher zur Hand haben, aber eine Fernsehsendung schauen wollen. Die Webseite Schöner-Fernsehen.com bietet Live-Streams aller bekannten deutschen Sender. Ob öffentlich-rechtlich wie ARD, ZDF und Co. oder privates Fernsehen like SAT1, RTL oder Pro7, alles dort im Web anschaubar.

schöner-fernsehen

Ordentliche Internetleitung vorausgesetzt, einfach mal reinklicken!

CyanogenMod 10.1: Entwickleroptionen und Leistungsmenü in den Systemeinstellungen freischalten

Standardmäßig fehlen die Punkte “ Entwickleroptionen“ und “ Leistung“ in den Systemeinstellungen des CyanogenMods. Durch einen kleinen Trick können diese aber sichtbar gemacht werden, da sie nur versteckt sind.
(mehr …)