news des tages

News des Tages (19.11.2013): Galaxy Gear, Samsung Sports, Sky-Hack, McFit, iOS-Probleme und Need for Speed bald im Kino

Samsung Galaxy Gear verkaufte sich 50.000 oder 800.000 Mal?

[perma-samsunggalaxygear]

Welch ein Hin und Her heute morgen. Erst hieß es, dass die SmartWatch aus dem Hause Samsung sich “nur” 50.000 Mal verkauft habe. Dies wäre mal in Worte gefasst ein Mega-Flop. Allerdings dementierte Samsung im Laufe des Tages die Meldung und gab bekannt, man habe 50.000 Stück in seinem eigenen Land Südkorea loswerden können und 800.000 weltweit. Somit wird aus dem Flop die weltweit erfolgreichste SmartWatch. Samsung weiß aber um die Nachteile zwecks Laufzeit und Co. und verspricht Besserung. Leute, wir stehen am Anfang des Zeitalters der Wearable Devices, ohne Innovationen seitens Samsung und Co. und das Ausprobieren wie etwas ankommt, funktioniert es nicht. Also Shitstorm im Bad lassen und gespannt sein, was uns als nächstes über den Weg laufen wird.

Samsung will ins Sportgeschäft

[perma-samsung]

Bleiben wir kurz bei den Südkoreanern. Heute sind Infos aufgetaucht, dass man mehr ins Sportgeschäft einsteigen will und noch mehr Fitnessgeräte entwickeln will. Schon beim Samsung Galaxy S4 hat man die Samsung Health-App mitgeliefert, welche mit Zubehör den Puls, Blutdruck und das Verbrauchen von Kalorien messen können. Von mir aus darf da noch viel mehr in die Richtung passieren.

Samsung Galaxy S3 – Update wird untersucht

Die kürzlich angesprochenen Update-Probleme beim S3 werden derzeit von Samsung untersucht. Da ein Fix auch alle Tests noch durchlaufen muss, kann sich das ganze also noch ein paar Wochen hinziehen. Ich hoffe, wir haben hier nicht allzu viele Betroffene unter unseren Lesern?

Sky Kunden-Daten durch Hack gestohlen

Kollege Caschy hat heute morgen noch darüber informatiert, dass scheinbar eine Sky-Kundendatenbank gehackt wurde. Dies wurde weder mit den Kunden noch mit der Öffentlichkeit bisher kommuniziert und klingt irgendwie alles andere als seriös. Mehr Infos bekommt ihr hier

McFit – Weihnachtsgutscheine erhältlich

[perma-mcfit]

Alle Jahre wieder sind die McFit-Weihnachtsgutscheine erhältlich. Findet ihr also, dass euer Partner oder eure Partnerin abnehmen oder an Muskelmaße zunehmen sollte oder generell mehr Sport machen sollte, dann schenkt ihm ein zweimonatiges Training bei den Studios von McFit ;-). Weitere Infos gibt es auf dem McFit-Blog.

iOS 7.0.4 – Nutzer klagen über Akkuprobleme

Apple kommt mit seinem neuen Betriebssystem echt nicht aus den Schlagzeilen. Nun hat man kürzlich die Version 7.0.4 zur Installation angeboten, da häufen sich nun wieder Meldungen über Akkuprobleme. Das Smartphone soll nicht mal mehr einen ganzen Tag durchhalten. Nebenher hat man schon die Beta von iOS 7.1 den Entwicklern zur Verfügung gestellt. Entweder behebt die dann das Problem oder es wird nochmal eine gefixte Version folgen. Also ein oder zweimal sehe ich noch ein, aber fünf Hotfixes? Apple, das kennen wir besser!

Last but not least – Need for Speed – offizieller Trailer zum Kinofilm

Im Prinzip steht ja alles in der Überschrift. Es wird nächstes Jahr im März den Film “Need for Speed” im Kino geben und der offizielle Trailer dazu ist nun draußen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=e73J71RZRn8]

News des Tages (14.11.2013): Wikipedia bittet, Getgoods insolvent, Snapchat begehrt, Dropbox vereint und Google Now wieder ein Stück geiler

Wikipedia geht wieder auf Spendenjagd

Alle Jahre wieder macht Wikipedia mit dezenten Textbannern darauf aufmerksam, dass man sich irgendwie tragen muss. Ein wenig Verwaltung und Personal, aber vor allem die Serverkosten müssen irgendwie gedeckt werden, damit weltweit Millionen Menschen kostenlos das Wissen der Wikipedia nutzen können. Wer also ein wenig für freies und vor allem kostenloses Wissen spenden möchte, der bekommt hier weitere Infos. Zahlen und Fakten zu eingenommenen Spenden bzw. den Zielen gibt es bei heise.de zum Nachlesen.

Getgoods geht in die Insolvenz

Der börsennotierte Onlinehändler Getgoods.de AG ist pleite. Dies scheint sich länger schon angebahnt zu haben und man habe das Gespräch zu Investoren gesucht, welche aber alle fehlgeschlagen sind. Nun versucht man durch die offizielle Insolvenz wieder die Gespräche aufzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Glück, denn sonst würde wirklich ein großartiger Online-Händler vom Markt gehen :-/.

Facebook will Snapchat, aber Snapchat nicht zu Facebook

Rund drei Milliarden hat Facebook Snapchat für eine Übernahme geboten. Das ist ungefähr soviel Geld, wie für eine komplette Sanierung der Berliner Hochschulen gebraucht werden würde. Die Gründer Evan Spiegel (23) und Bobby Murphy (25) wiesen das Angebot aber zurück. Erstaunlich für eine Firma, die meines Erachtens noch kein Konzept für das Geldverdienen auf dem Plan hat. Snapchat ist ein Foto-Netzwerk, wonach man einem gegenüber ein Bild schicken kann, welches sich dann binnen Sekunden wieder auflöst. Durch diese ist das Sexting sehr bekannt geworden – sprich das Versenden von obszönen Bildern an den Gegenüber. Nach eigenen Angaben werden täglich rund 350 Millionen Schnappschüsse hin und hergeschickt. Mal schauen, wieviel Facebook als nächstes für das schnellwachsende Startup bieten wird…

Samsung hilft den Philippinen mit einer Million Dollar

[perma-samsung]

Samsung ist nach eigenen Angaben selber sehr betroffen von dem derzeitigen Ereignissen auf den Philippinen. Aus diesem Grund hat man nun eine Million Dollar an das Rote Kreuz und World Vision gespendet, um die Hilfen dort zu unterstützen und zu fördern. Zudem ist ein 20-köpfiges Team im Krisengebiet, welches elektrische Geräte repariert und versucht die Grundversorgung wiederherzustellen.

Update der Google Suche bringt Google Experience Launcher

Die Google Suche hat heute ein größeres Update bekommen. Sie bringt nicht nur weitere Karten mit (zum Beispiel das Folgen deines Lieblingsblogs), sondern auch den bekannten Google Experience Launcher, welchen man auf dem Nexus 5 vorfindet. Wie man sich das ganze installiert, könnt ihr erstmal bei Dennis nachlesen. Ich liefere hier am Wochenende nochmal nach.

[appbox googleplay com.google.android.googlequicksearchbox]

DER Messenger ist da

Ich hatte es vor wenigen Tagen schon angesprochen – der Facebook Messenger wird zu Messenger und bringt nicht nur eine komplett neue Optik mit, sondern auch die Möglichkeit anhand von eurem Telefonbuch eine Alternative zu WhatsApp zu sein. Also flottes Update ziehen…

[appbox googleplay com.facebook.orca]

Dropbox vereint Accounts

[perma-dropbox]

Wer bisher einen privaten und einen geschäftlichen Account beim Clouddienst Dropbox hatte, musste sich immer mühsam ummelden. Dies soll nun nicht mehr vonnöten sein, denn man vereint die beiden Account-Arten. Zudem kommt Dropbox auch mit einem neuem Design her. Weitere Infos direkt bei Dropbox!

Pocket 5.0 mit einigen Neuerungen

[perma-pocket]

Pocket hatte gestern ein paar Neuerungen in seinen Apps vorgestellt. So soll eine verbesserte Navigation und eine bessere Suche zum Lesen und Verweilen auf Pocket einladen. So werden Texte prominenter dargestellt und in verschiedene Kategorien wie QuickReads, Long Reads und Best of eingeteilt. Die Version  5.0 wird ab sofort für iOS als Update angeboten, Android folgt am 20. November. Leute, ich möchte einfach mal eine Nummer neben den Tags haben, wieviele Artikel damit getaggt sind. Kann doch nicht so schwer sein, diese kleine Funktion mal umzusetzen Trauriges Smiley. Trotzdem, Neuerungen sind Neuerungen, mal sehen ob ich sie verwenden werde.

[appbox appstore 309601447]

News des Tages (13.11.2013): Moto G als Kampfansage, Apple DOS zur Erinnerung, Yahoo mit Zukunft und CyanogenMod-Installer für alle

Junge, Junge, Junge ist heute wieder viel los gewesen, aber der Reihe nach…

Kampfansage von Google: Motorola Moto G mit Quad-Core für 169 Euro

Nein, ihr habt euch nicht verlesen. Googles eingekaufte Smartphone-Firma Motorola hat heute das günstigere Modell zum Moto X vorgestellt – das Moto G. Das Moto X wird es in Europa nicht zu kaufen gehen, weswegen sich hierzulande also allesamt auf das Moto G stürzen müssen.

Im wahrsten Sinne des Wortes sogar, denn Google macht hier eine klare Kampfansage in Richtung Samsung, Apple, Sony, HTC und Co.. 169 Euro soll es kosten und bringt folgende Eckdaten mit:

  • Android 4.3 Jelly Bean (Januar 2014 Android4.4 KitKat)
  • 4,5 Zoll Bildschirmdiagonale, Edge-to-Edge-Display, 1280 x 720 Pixel, 329 ppi
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 400 MSM8x26 Quad-Core A7 1,2 GHz (Adreno 305 mit 450 MHz GPU)
  • Arbeitsspeicher 1 GB, interner Speicher 8 oder 16 GB (nicht erweiterbar)
  • Benachrichtigungs-LED
  • Kamera: 5.0 MP, Frontkamera 1.3 MP, Kamerasensor BSI
  • Maße: 129,9 x 65,9 x 6-11,6 mm (HxBxT)
  • Quadband UMTS, HSPA+ DL: 21,1 Mbps / UL: 5,76 Mbps, WLAN, Bluetooth, GPS
  • 2070 mAh Akku (nicht wechselbar)
  • Gewicht 143 g

Sieht nicht aus wie ein Einsteiger-Gerät oder? Hier verbaut man Mittelklasse und wird das ganze sogar schon ab dem 21.11.2013 in die Läden pusten. 169 Euro für die 8 GB und 199 Euro für die 16 GB-Version. Zudem gibt es sogar noch sieben verschiedene Farbvarianten des Rückcovers. Sorry, aber unschlagbar hat für mich gerade eine neue Definition bekommen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=VunSqD1MOjE]

Apple DOS: Quellcode zum Download beim Computer History Museum

1977 wurde für knapp 1300 Dollar das Betriebssystem Apple II Disk Operating System veröffentlicht, quasi Apples Pendant zu Microsoft DOS. Programmierfreaks und Interessierte dürften durchaus Spaß daran haben, einfach mal in den Code reinzuschauen. Diesen haben nämlich das Computer History Museum und das DigiBarn Computer Museum zum Download veröffentlicht. Übrigens wurde damals noch ein Kassettenrekorder zum Laden und Speichern der Programme und Daten benötigt – heutzutage wirklich schwer vorstellbar.

Yahoo schreit aus den Tal der Tränen mit neuer Startseite

Seit Marissa Meyer (ehemals Google-Managerin) bei Yahoo das Sagen hat, geht es Stück für Stück wieder bergauf mit dem Internetkonzern. Heute wurde ein weiterer Meilenstein erreicht – die Überarbeitung der Startseite. Hübsch, aufgeräumt und modern kommt das Webdesign daher und entfaltet aber erst in seiner mobilen Ansicht sein wahres Können. Hier ist das ganze nämlich optimiert auf Smartphone und Tablet und jeder noch so freie Platz wird mit Nachrichten Wetter und Co. ausgefüllt. Mit Yahoo-Account lässt sich die Anzeige auch individualisieren. Wie das geht? Steht da!

Offizielles Changelog:

Funktionale und intuitive Handhabung

  • Ein Nachrichten-Stream liefert in Echtzeit rund um die Uhr aktuelle News.
  • Diesen Nachrichten-Stream kann der eingeloggte Leser personalisieren, indem er bevorzugte Artikel in einem Archiv speichert oder für ihn uninteressante Artikel aus dem Stream löscht.
  • Passend zu unseren alltäglichen Gewohnheiten rücken nützliche Module die neuesten Informationen von Yahoo Wetter, Yahoo Finanzen, Flickr und mehr in den Fokus und lassen sich nutzerspezifisch anpassen.

Modernes Look & Feel

  • Klares, übersichtliches Design und eine einfache Navigation
  • Mehr Informationen auf weniger Platz: Prägnante Überschriften und kurze Zusammenfassungen ermöglichen den schnellen Überblick.

Im Groben und Ganzen gibt’s hier also nichts zu Meckern dran.

PushBullet kann jetzt auch Benachrichtigungen senden

PushBullet hatten wir erst neulich hier im Blog, da man damit relativ einfach Dateien zwischen Android und Chrome hin und her transferieren kann. Inzwischen ist nicht nur der Transfer von Android zu Chrome auch möglich, welchen wir damals noch als fehlend einstuften, sondern auch das Verschicken von den normalen Benachrichtigungen des Android-Gerätes. Hier ist allerdings zu beachten, dass nur größere Apps wie Facebook, Twitter, WhatsApp und GMail erstmal Unterstützung finden.

[appbox googleplay com.pushbullet.android]

Alternativ empfehle ich noch Krome – der verschickt wirklich jede popplige Benachrichtigung, was sich in den Einstellungen aber ausstellen lässt.

CyanogenMod: Installer zaubert euch binnen weniger Minuten den CM auf euer Smartphone

Endlich! Und ich habe nicht gewartet, sondern mich da letzte Woche noch ein letztes Mal durchgeschlängelt! Wovon ich rede? Der Installation des CyanogenMods. Das ewige Rooten, Flashen und Dateien aus den XDA-Developer-Foren herunterladen hat ein Ende und das CyanogenMod-Team hat seinen Installer frei für alle in den Google Play Store hochgeladen. Hiermit ist es nun möglich auf rund 40 derzeit unterstützen Geräten einfach nur die Windows-Software zu installieren, den Installer herunterzuladen und auf den Startknopf zu drücken.

[tl-warnung Datensicherung vorher nicht vergessen!]

Eine komplette Liste aller unterstützten Geräte findet ihr hier und eine vorläufige Anleitung, wie die Installation vonstatten geht bei Caschy. Ich liefere bei Zeiten dann eine eigene Anleitung noch nach!

[appbox googleplay org.cyanogenmod.oneclick]

Berlin-Premiere von Tribute von Panem 2

Und zu guter Letzt noch der Artikel, der aus der Reihe tanzen darf. Der neue, mit Spannung erwartete, “Tribute von Panem”-Film hat heute hier in Berlin Film-Premiere gefeiert. Offiziell startet er am 21. November in unseren Kinos und ihr könnt euch 100% auf ein Review hier freuen. Ob Felix oder wir das machen, werdet ihr ja dann sehen!