musik

Die Drei ???: Drei kostenlose Folgen bei Google Play

Uhja. Jetzt muss ich mich doch mal hier im Blog outen, dass ich ein riesiger Freund der Drei Fragezeichen bin. Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews verfolgen mich schon seit frühester Kindheit und sind wirklich zeitlos. Mit viel Nachdenken, Witz und gescheitem Kombinieren lösen sie fleißig Fälle. Bis heute kommt monatlich eine neue Folge raus und wenn ich die Chance habe, nutze ich sie auch, um mir die neuen Folgen dann auch reinzuziehen.

Bei Google Play Music hatte ich neulich schon gesehen, dass es die Folgen zum Obolus von 3,99 € gibt. Allerdings wollte ich das bei Zeiten bloggen, wenn ich denn mal eine Kreditkarte habe, mit der ich bei Google Play im Web auch was kaufen kann. Die heutige Promo-Aktion macht mir einen Strich durch die Rechnung. Aber eine guten.

Denn folgende Schmuckstücke können heute für lau erworben werden:

Folge 11: Die Drei ??? und das Gespensterschloss
Folge 12: Die Drei ??? und der seltsame Wecker
Folge 52: Die Drei ??? und die Musikpiraten

Für die Aktion geht ihr einfach auf diese Webseite:

https://play.google.com/store/music/collection/promotion_albums_20000ea_die_drei_fragezeichen

klickt auf Kostenlos unter den ersten drei Folgen und durchlauft den Bezahlvorgang mit einem Endpreis von 0,00 €. Nachteil natürlich für Leute wie mich, die noch keine Kreditkarte haben und daher kein Zahlungsmittel zur Verfügung steht. Uns bleibt leider die Aktion vorenthalten.

Google Chrome005

Wer aber eine Zahlungsmethode auswählen kann, der kann sich dann das gute Stück herunterladen und am PC anhören oder mithilfe der Google Play Music App auf dem Android-Device.

Google Play Musik
Google Play Musik
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Top100Station bringt dir die Top 100 aufs Android

Radiosender wie Top100 Station finde ich klasse. Natürlich habe ich Spotify und kann mir dort auch ein „Radiostream“ zusammenbauen, aber ab und zu möchte ich einfach nur eine App öffnen und gute Top 100 Musik genießen. Vorallem im heimischen WLAN macht sich das ganz gut. Unterwegs würde ich dem Datenkontingent zuliebe darauf verzichten ;-). Eine Android-App, deren Zweck letztendlich genau dieser Musikgenuss, ist die Top 100Station.

image

Musikstream des Radiosender Top100 Station nach Tipp auf den „Play“-Button. Nicht mehr, nicht weniger. Die App ist inoffiziell und bietet zudem noch ein wenig Hintergrundinfos zum Radiosender. Schlicht und einfach, genau wie ich es mag ;-).

Spotify im Browser genießen

Wenn es um Musik geht, dann ist meine erste Wahl Spotify. 9,99 € fuer Millionen Songs monatlich.

Klar, ich hab keine mp3-Sounddatei mehr, um das ganze auch auf einem mp3-Player oder eine CD fuer lange Autofahrten zu brennen, aber die Anwendungszwecke sind bei mir so rar, dass ich die paar Mal auch ohne klarkomme. Spotify gibt es als App fuer Android, iPhone und als angepasste iPad-Version. Desweiteren gibt es einen Windows-Desktop-Client. Mit dem Premium-Abo von rund zehn Euro pro Monat, geht das Musikstreaming uebrigens nicht auf mein mobiles Datenkontingent, sondern ich kann via W-Lan daheim die Songs auf mein Device herunterladen und sie unterwegs offline genießen.
image
Nun gibt es aber Menschen, die zum Beispiel auf Arbeit auch ihre Spotify-Musik erleben wollen, aber weder ihr Device noch den Desktop-Client nutzen koennen oder wollen. Genau fuer solche Faelle soll es in Zukunft eine Moeglichkeit geben, die Musik auch ueber den Lieblingsbrowser abzuspielen. Da der Desktop-Client fast reines HTML5 ist, duerfte die Umsetzung ins Web fuer die Entwickler kein grosses Hindernis gewesen sein.

Alles in Beta-Kleid, aber da der Link nicht individualisiert ist, kann die Webversion praktisch schon jeder fuer sich ausprobieren. Ich hab das ganze vorhin mal fuer euch und mich getestet und muss sagen, gefaellt mir. Klar, man braucht stetig eine Internetverbindung, ansonsten ist Funkstille im Browser, aber von der UI aehnelt es wirklich sehr dem Desktop-Client und man findet sich flott zurecht.

Oben rechts wird angezeigt, welcher Song gerade laeuft, Playlisten von Freunden, die eigenen und Tophits werden angezeigt, plus neue Erscheinungen. Rundum also ein gelungenes Ding und ich kann euch Spotify, rein als Dienst, einfach nur ans Herz legen. Wer bitte laedt heute noch (illegal) Musik?

Streaming ist das neue Hoeren und wenn der Dienst mich zufrieden stellt, dann bezahl ich auch gern ein bisschen dafuer!

Einzig eine angepasste Version fuer Android-Tablets vermisse ich sehr. Liebes Spotify-Team, bitte dringend nachruesten!!!

Chip Online Adventskalender 2012: 7. Tuerchen offenbart Entspannungsmusik gegen den Weihnachtsstress

Wir haben es den 7. Dezember. Nikolaus hat uns gestern besucht und nun ist der naechste grosse Termin an der Reihe – Heiligabend. Bis dahin ist aber noch viel zu tun – nach Ansicht einiger Leute jedenfalls. Ueber Stress und Gehetze hatte ich gestern schon geschrieben. Ironie des Schicksals, dass nun ausgerechnet heute eine Entspannungs-CD hinter dem 7. Tuerchen des Chip Online Adventskalender steckt? Wer weiss, wer weiss. Auf jedenfall besorge ich mir die fuer das Wochenende und werde da mal reinhoeren.

Braucht ihr Entspannung vom „Stress“ der Weihnachtszeit? Dann holt euch die normalerweise 30 € kostende Relax-CD fuer lau heute bei Chip Online. Wie ihr an die Lizenz kommt, steht in der Beschreibung.