Google Doodle

Google Doodle zum 15. Jubiläum: so bekommt ihr einen hohen Highscore

Google feiert heute seinen 15. Geburtstag und hat anlässlich dazu ein Google Doodle auf seiner Homepage veröffentlicht, welches sicherlich dem einen oder anderen heute schon einige Arbeitsminuten/-stunden geraubt hat. Liegt es doch in der Natur des Menschen, seinen eigenen Highscore immer wieder knacken zu wollen.

Nun denn geht es so langsam auf den Feierabend zu und wenn ihr eure Kollegen nochmal mit einem Paukenschlag doof im Büro zurücklassen wollt, dann navigiert zu Google, befolgt die Anweisungen des folgenden Videos und schickt den Screenshot rum.

[thumbs-google]

Saul Bass als Google Doodle

Heute schon mal gegoogelt? Nein? Dann ruft mal flott die Google-Seite auf und seht euch das neue Google Doodle anlässlich des 93. Geburtstages von Saul Bass an.

Saul Bass war ein US-amerikanischer Typograf, Grafikdesigner, Fotograf und Filmemacher und wurde am 8. Mai 1920 in New York geboren. Klingt alles erstmal unspektakulär bis man sich seine Werke einmal genauer anschaut. So hat er das Filmplakat von “Schindlers Liste”, das Firmenlogo von Alcoa, das alte und neue Firmenlogo vom US-Telekommunikationsriesen AT&T und das Logo der Fluglinien United Airlines und Continental Airlines kreiiert.

Zudem schuf er für die Filme des legendären Regisseurs Alfred Hitchock den Vorspann, welches ein vorher nie dagewesenes Phänomen war und in Filmen wie "Vertigo – Aus dem Reich der Toten" (1958), "Psycho" (1960) und "Der unsichtbare Dritte" (1959) zu sehen ist.

Google ehrt diesen Mann heute nicht etwa mit einem Bild, sondern einem 1:20 Minuten langen Querschnitt seiner Arbeit in Videoform. Zu sehen gibt es das ganze auch nochmal extra auf YouTube:

 

Saul Bass ist im Alter von 75 Jahren am 25. April 1996 in Los Angeles gestorben. Rest in Peace!

Google Doodle: 112. Geburtstag von Frank J. Zamboni

Da will man gerade ins Bett gehen und noch flott eine Google-Suche machen, so läuft einem ein neues Google Doodle über den Weg.

Frank Joseph Zamboni, Jr. war ein US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer und gilt als der Vater der Eisbearbeitungsmaschine. Zugleich ist er Gründer des Unternehmens Frank J. Zamboni & Co. Inc., die durch ihre Maschinen Eis künstlich herstellen und glätten konnten. Somit wurden damals Eishallen wetterunabhängig. Heute steht Zamboni als Synonym für die Eisbearbeitung und die dazugehörigen Maschinen. (Quelle: Google Now via Wikipedia).

google doodle frank zamboni

Frank J. Zamboni wurde am 16. Januar 1901 geboren und verstarb am 27. Juli 1988. Anlässlich seines 112. Ehrentages hat Google nun ein kleines Flash-Doodle entwickelt. Dort steuert ihr eine kleine Maschine, die dem Eisläufer die Bahn glätten muss. Macht die ersten fünf Minuten Spaß, danach wird es öde ;-). Trotzdem viel Spaß beim Spiele!