Solid Explorer: Toller Dateimanager für Android

Ich habe in meinem Android-Leben wirklich schon zig Filemanager installiert, getestet und wieder verworfen und da sowohl mein Samsung Galaxy S2 als auch mein ASUS Transformer Pad TF300T einen eigenen von Werk an mitbringen, war ich auch nie gezwungen, bei einer App lange zu bleiben.

Eine Perle möchte ich allerdings heute kurz vorstellen, denn diese hat es dauerhaft auf meine beiden Android-Geräte geschafft und das vollkommen zurecht. Der Solid Explorer für Android kommt in minimalistischer Android 4.0-Optik daher, ohne groß Schnörkel oder Blinkblink drumherum. Zudem unterstützt sie FTP und SFTP, kann Clouddienste wie Dropbox, Google Drive und SkyDrive spielend leicht einbinden und kann sogar Dateien ent- und verpacken.

Dateien und Verzeichnisse lassen sich per Drag & Drop kopieren und verschieben, Ordner-/Dateigrößen und deren Verteilung können im Tortendiagramm angezeigt werden und was richtig nice ist, ist die Zwei-Fenster-Ansicht. Für Smartphones vielleicht nicht der Renner, aber für mein 10.1″ Display des Tablets schon ein Traum (vorausgesetzt Landscape-Modus).

Wie gewohnt stehen natürlich auch alle Operationen zur Verfügung, die man mit Dateien so veranstalten möchte: kopieren, einfügen, ausschneiden, markieren, versenden etc.. Die App befindet sich derzeit im zweiten Beta-Stadium und kann für Geräte mit Android 2.2 oder höher kostenlos heruntergeladen werden.

Mein Fazit dürfte klar sein: Must-Have für euer Android-Gerät in der Rubrik Dateimanager!

 

[appbox googleplay pl.solidexplorer]

One Response to “Solid Explorer: Toller Dateimanager für Android”

  1. […] ist schon eine Weile her, dass ich den besten Dateimanager fuer Android vorgestellt hatte: den Solid Explorer. Lange Zeit ein toller Begleiter und hat keinerlei Wuensche uebrig gelassen. Da ich auf meinem […]