Shopsystem im E-Commerce – die Qual der Wahl

Neuer Monat und wieder eine neue, brandaktuelle Ausgabe vom Fachmagazin Internethandel.de.

Jedes Jahr steigen die Neugründungen im Bereich des E-Commerces und zeigen damit klar das beliebte Feld für den Einstieg in die berufliche Selbstständigkeit. Trotz der guten Infrastruktur und der niedrigen Einstiegsbarrieren, sind auch hier Probleme und Herausforderungen zum Anfang zu finden. Allen voran die Entscheidung für die optimale Shop-Software.

Die Shop-Software ist der Motor des Online-Händlers. Sie ist verantwortlich für den geschäftlichen Erfolg und muss dadurch mit Bedacht und anforderungsdefiniert ausgewählt werden. Moderne Shopsysteme bieten eine fast unüberschaubare Vielfalt an Optionen und Funktionen und wirken dadurch, gerade für Einsteiger, sehr abschreckend sich in die komplexe Thematik einzuarbeiten.

Ein späterer Wechsel zwischen einer vielleicht erst kostenlosen Open-Source-Lösung zu einer kostenpflichtigen kann dann zu hohem Aufwand und hohe Kosten führen. Daher sollte für die erste Entscheidungsfindung viel Zeit und Aufmerksamkeit investiert werden um eine optimale Lösung für die Anforderungen und die spätere Nutzung zu wählen.

Mit dieser Titelstory „Shopsysteme – Welches passt zu mir?“, hat sich die Redaktion rund um Internethandel.de diesen Monat besonders ausführlich beschäftigt und bietet seinen Lesern nun eine Orientierung im Dickicht der zahlreichen Shop-Lösungen.

Unsere Redaktion hat sich über einen langen Zeitraum auf dieses wichtige und zentrale Thema vorbereitet. Um unseren Lesern einen möglichst vollständigen Überblick zu verschaffen, haben wir uns ausführlich mit den wichtigsten Shopsystemen am Markt beschäftigt, stellen diese vor und bieten angehenden Online-Händlern eine aktive Entscheidungshilfe. Im Mittelpunkt von Recherche und Umsetzung standen dabei vor allem praxisbezogene Aspekte. Deshalb haben wir unter anderem die Online-Händler unter unseren Stammlesern darum gebeten, insgesamt 21 gängige Shop-Lösungen detailliert zu bewerten. Darunter vertreten waren bekannte Anbieter wie plenty Markets, Supreme Shop, Gambio, Shopware, Magento, xt: Commerce, 1&1, Jimdo, Mauve M-Shop, OXID eSales, osCommerce und xtcModified. Die Ergebnisse dieser Leserbefragung präsentieren wir im aktuellen Heft. In Kombination mit vielen Informationen über Funktionen, Features, Nutzungskonzepte und Anbieter ist so eine leicht verständliche Anleitung entstanden, die jedem Online-Händler dabei hilft, den kostspieligen späteren Wechsel auf ein anderes System zu vermeiden. (Chefredakteur Mario Günther)

Allumfassend 25 Seiten zu dem Thema, die leicht verständliche Fakten, Hintergründe, Tabellen und Verzeichnisse enthalten. Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe sind zudem effiziente Formen des Video-Marketings, hochwertige Ratgeber zum Internet-Recht und der Suchmaschinenoptimierung und Berichte über die Fachkonferenz SEOkomm. Und letztendlich wie immer Messen und wichtige Termine für Online-Händler im August 2012.

Kostenlose Leseprobe gefällig? Dann hier anfordern!

Kommentare sind geschlossen.