Samsung Galaxy S4: kurze Zusammenfassung bevor es am 27. April in Deutschland losgeht

Dass ich ein Käufer des Samsung Galaxy S4 sein werde, muss ich sicherlich dem fleißigen Leser hier nicht mehr erklären. Nun denn haben wir es so langsam Ende April und ich will nochmal ein paar Infos zum S4 auspacken, die mir auf der Zunge liegen, die ihr wissen solltet und auf die ich später bei weiteren Berichten referenzieren kann.

Kurzer Schnitt: was soll das Samsung Galaxy S4 können?

samsung galaxy s4 infografik

Die Grafik sollte alles zeigen was nötig ist. Vorerst zwei Farben: Black Mist (ui, welch deutsches Unwort) und White Frost, 2GB verbauter Arbeitsspeicher, LTE-fähig, Full HD-Display mit 441ppi und 5 Zoll Diagonale, starkem 2.600 mAh Akku, einer 13 MP-Kamera Rear und 2 MP Front und Snapdragon 600-Quadcore-Prozessor von Qualcomm als Motor im Gehäuse. Zudem mit 16/32/64 GB plus microSD-Kartenerweiterung. Betriebssystem soll das aktuelle Android 4.2.2 aka Jelly Bean sein.

Weltweiter Start

Kurz und knackig: 27. April 2013. Also in gut 5 Tagen und ich hoffe Vodafone macht dem Postboten dann Dampf unterm Hintern!!!

Vorbestellungen über dem S3

So wie es sich gehört, müssen neue Flaggschiffe natürlich alte Erfolge übertrumpfen. Dies ist auch bei dem neuen Galaxy-Device so. Laut einigen Internet-Quellen sind die Vorbestellungen doch deutlich höher als noch die des Samsung Galaxy S3. Man munkelt, denn harte Zahlen wird es erst geben, wenn es das Ding auch im Technik-Supermarkt zu kaufen und beschnuppern gibt.

Welch Technik darin schlummert…

Viel interessanter sind für mich Informatiker aber die rein technischen Details. So ist folgende Grafik ein Augenschmaus, welches die verbauten Sensoren des neuen Gerätes aufzeigen. Manche machen Sinn, von manchen hat man noch nie gehört. Trotzdem Wahnsinn, wer und was und warum da drinne werkelt bzw. einen Stammplatz gefunden hat:

samsung-galaxy-s4-sensoren-uebersicht

 

Nokia machts farbenfroh vor, folgt Samsung?

Als das Samsung Galaxy S3 damals auf den Markt kam, musste ich notgedrungen nein sagen. Es war nicht unbedingt das finanzielle oder die “Unnot” eines neuen Devices, sondern vielmehr bin ich ein Mensch dessen Geräte schwarz, weiß oder grau (silber) sein müssen. Mit Pebble-Blue oder Marble White konnte ich nichts anfangen und ein weißes Handy finde ich irgendwie nicht männlich. Umso toller also die Ankündigung, dass die vierte Generation der Galaxy-Reihe wieder Schwarz im Sortiment hat (ja, das S3 gab es später auch in schwarz, aber nicht zum Marktstart). Black Mist und White Frost heißen die beiden Farbtypen. Nun gab man in einer Pressemitteilung an, dass später auch mehr Farben folgen, ähnlich also wie beim S3. Wer also weder schwarz noch weiß möchte, der darf sich das ganze dann später in einer anderen Farbe kaufen.

Last but not least….die Software

Zur Software will ich eigentlich nicht viel sagen, denn da werden noch genügend Beiträge kommen. Hier nochmal ein Verweis auf vier Features, auf die ich mich richtig freue und die ich bei Zeiten dann sicherlich näher erläutern werde. Erstmal muss ich das Teil in der Hand haben und alles weitere folgt….

 

 

 

 

Das war mal ein flotter Kurzeinblick zum neuen Gerät, welches sicherlich in den nächsten Wochen hier eintrudeln wird. Es wird spannend wie sich das Teil so schlägt, denn ich gehe von einem S2 auf das S4 und habe dadurch zwei Jahre Smartphone-Technik übersprungen.

tl;dr (to long; don´t read)

Ich wurde übrigens gestern gefragt, ob ich das Samsung Galaxy S4 dann auch rooten werde und den CyanogenMod raufspiele. Nein. Samsung hat bewiesen, dass sie Software bauen können und ich werde vielleicht einen Root machen um auch weiterhin die vollen Möglichkeiten des OS auszunutzen (und euch natürlich auch alle Apps zeigen zu können), aber der CyanogenMod ist und bleibt auf meinem S2 und wird dort weiter täglich geupdatet und ihr werdet auch weiterhin von mir Infos bekommen, wenn sich da weltbewegende Ereignisse tun. S2 mit CyanogenMod und sicherlich in vielen weiteren Videos zu Android-Apps zu sehen und das S4 mein Arbeits-, Blog- und Freizeitgerät. Herrlich diese Auswahl Zwinkerndes Smiley.