Samsung Galaxy S IV: keine 24h mehr und Samsung lässt schonmal das Marketing spielen

So Freunde heute ist der 14. März. Nicht nur Geburtstag vieler meiner Freunde, auch die Vorstellung des Samsung Galaxy S IV wird uns um Mitternacht erwarten.

Das es das Megaevent des Jahres seitens Samsung und der Smartphone-Branche ist, darüber sollte wohl jeder im Bilde sein. Daher hat Samsung vorweg schon einmal den Time Square im beschaulichen New York für seine Marketing-Zwecke mitbraucht. Warum der Time Square? Klar, wie an anderer Stelle bereits erwähnt, startet dort heute Abend vermutlich eine große Launch-Party unweit des originalen Vorstellungsortes, der Radio City Music Hall.

 

Schickes Video oder?

Zudem kann ab Mitternacht der Livestream zur Vorstellung des neuen Flaggschiffs auf Samsungs Youtube-Kanal verfolgt werden, wozu ich vermutlich heute Nacht auch gehören werde! Bin ja schließlich potenzieller Käufer Zwinkerndes Smiley.

Was erwartet uns denn nun? Tja, FullHD-Display, mit 4×4 Kernen Prozessor, 2GB verbauter RAM und 13 MP Kamera? Alles Gerüchte, die hier bestätigt und da teils widerlegt wurden. Ich bleibe gespannt und möchte mich nicht der Gerüchteküche als Koch oder Verkoster hinzugeben, sondern heute Nacht harte Fakten aus New York hören.

Was ich erwarte? Leistung haben wir bereits ohne Ende. Mir wäre ein starker Akku (was Energieeffizienz mit einschließt), eine gute Kamera und tolle neue Software-Features wie Eye-Scrolling sehr wichtig. Octa-Core, der eigentlich keiner ist? Muss nicht sein. Ich brauche eine Gerät, was 12 Stunden unter Voll-Last laufen kann und mich nicht zwischendurch an eine Steckdose zwingt. Dann und nur dann, hat man mich als Käufer gewonnen. Bis heute Abend dann also Smiley mit herausgestreckter Zunge.