Probleme beim Aktivieren von Google-Diensten für andere Nutzer

Als die Tech-Lounge Anfang August für das Onlinegehen vorbereitet wurde und wir plötzlich zu zweit waren, die ein Blick auf Google-Dienste wie Google+-Seite, Adsense oder Analytics werfen wollten, musste ich oftmals meinen Bloggerkollegen Martin als Administrator hinzufügen.

Innerhalb vom Googleumfeld mit einer Google-eMail-Adressen sollte dies wohl alles reibungslos funktionieren. Denkt man. Denn Google scheint manchmal seine eigenen Adressen nicht zu kennen. Stattdessen bekam ich (teilweise) folgende Meldung:

„UNBEKANNTE E-MAIL-ADRESSE“

Eine Lösung ist in diesem Fall, statt …@googlemail.com einfach …@gmail.com einzugeben. Sollte die E-Mail Adresse vor dem @ ein Punkt enthalten, so kann es auch helfen, diesen einfach wegzulassen.

Komisch, aber wahr, hat es bei mir danach ohne Fehlermeldung funktioniert ;-).

One Response to “Probleme beim Aktivieren von Google-Diensten für andere Nutzer”

  1. peterchen sagt:

    merci.