News des Tages (16.11.2013): Schlag den Raab, Galaxy Gear, Firefox und das ätzende Schwimmen in Berlin

Tag für Tag passieren großartige Sachen in der IT-Welt und vieles ist spannend, vieles unspannend, aber inzwischen doch eine so große Flut an Informationen, dass man immer wieder die wirklich wichtigen übersehen kann. Wir haben uns mit der Kategorie News des Tages zur Aufgabe gemacht, euch die wichtigsten Fakten analog zu den Themen unseres Blogs kurz und knackig, meist mit einem Link zu weiterführenden Informationen, täglich zur Verfügung zu stellen. So kannst du dann gut informiert in den nächsten Tag starten ;-).

Schlag den Raab auf dem Android

android-app-schlag-den-raab

Gerade das junge Publikum sollte die Show “Schlag den Raab” kenne, welche auch heute Abend wieder im Fernsehen übertragen wird. Dabei geht es darum, Stefan Raab in verschiedenen Minigames zu schlagen und als schlussendlicher Sieger Geld zu gewinnen. Seit gut einem halben Jahr gibt es die Show auch als Game-App für das Apple Betriebssystem, nun folgt Android. Allerdings erinnert mich die Grafik nicht nur an die, sonst schon schlechte, Umsetzung der Wii-Version, sondern das ganze kostet auch noch ein paar Euronen. Wer dem nicht abgeneigt ist, sein Geld aus dem Fenster zu werfen und eine schlecht umgesetzte App zu installieren, darf es gerne versuchen. Ich warte dann mal lieber auf Version 2.0…

[appbox googleplay com.brainpool.schlagdenraab]

Samsung Galaxy Gear mit Update für jegliche Benachrichtigungen

[perma-samsunggalaxygear-2]

Samsungs Smartwatch Galaxy Gear ist seit Kurzem im Handel und hat heute das erste größere Firmware-Update erhalten. So ist nun möglich jegliche Benachrichtigungen auf dem Display anzeigen zu lassen. Dies war bisher nur einer gewissen Anzahl von Apps vorbehalten. Weitere Infos gibt’s bei den Kollegen von Appdated.de.

Firefox 25.0.1 fixt Sicherheitslücke

[perma-firefox]

Alle mal flott das Update für den Firefox anschmeißen. Mit der aktuellen Version hat man eine nicht näher erläuterte Sicherheitslücke geschlossen und ein Problem behoben, nach dem einige Webseiten nicht ordnungsgemäß geladen werden konnten.

Meinung über die Schwimmsituation in Berlin

Viel war heute nicht los und schlussendlich immer noch ein Beitrag, welcher nicht unbedingt dazu passt, aber vielleicht für den oder anderen trotzdem interessant zum Lesen ist. Martin und ich sind letztes Jahr auch eine Weile hier regelmäßig Schwimmen gegangen, aber hatten ähnliche Probleme wie Claudia Keller, welche sich über das Schwimmproblem in Berlin aufregt. Zur falschen Zeit einfach zu voll :-/.