Mount Everest Erstbesteigung: 60 Jahre danach visualisiert Microsoft den Gipfel

Heute vor gut 60 Jahren war die Erstbesteigung des höchsten Gipfels der Welt, des Mount Everest durch Sir Edmund Hillary und Tenzing Norgay. Anlässlich dieses feierlichen Jahrestages hat sich Microsoft mit der Non-Profit-Organisation GlacierWorks zusammengetan und den guten Berg mal visualisiert.

Resultat des ganzen ist “Everest: Rivers of Ice”, welches neben einem Paradebeispiel für den “neuen” IE 10 mit seinem Touch, auch interessante Einblicke in die Folgen von Klimawandel like Erderwärmung etc.gibt. Filmemacher Beashears hat seit 2007 zahlreiche Expeditionen dokumentiert und zeigt nun der Welt, wie sich dort oben alles ändert.

 

Nicht nur sehr spannende Bilder, sondern vermutlich werden es für die Masse der Menschen nur Bilder bleiben. Umso toller ist es, dass diejenigen, welche dort sind, Erinnerungen und Wissen (durch Bilder) mit uns teilen. Dem Internet sei dank Zwinkerndes Smiley.

(Quelle)

Kommentare sind geschlossen.