Kabel Deutschland: Öffentliche Hotspots werden ausgeweitet plus offizielle App

Vor gut einem Jahr berichteten wir darüber, dass Kabel Deutschland in Berlin und Potsdam über 100 Hotspots für die Öffentlichkeit installiert hat und in einem groß angelegten Test das Interesse daran erforschen wollte.

[perma-kabeldeutschland]

Nun hat man angegeben, dass man bis Ende des Jahres mindestens 200 weitere öffentliche WLAN-Hotspots in über 20 deutschen Städten in Betrieb nehmen werde. Zu diesen Städten gehören unter anderem Braunschweig, Bremen, Dresden, Erfurt, Hamburg, Hannover, Kiel, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Oldenburg, Osnabrück, Rostock, Saarbrücken und Trier.

[perma-wlan]

In Berlin loggen sich nach eigenen Angaben pro Monat rund 1,5 Millionen Nutzer in das WLAN-Netz ein. Jeder Nutzer hat dabei, ähnlich wie bei den Bahnhöfen der Deutschen Bahn, 30 Minuten kostenfreie Surfzeit. Kabel Deutschland-Kunden können sich zudem mit ihrer Kundennummer einloggen und rund um die Uhr im WLAN surfen. Wofür brauchte ich nochmal LTE in meinem Mobilfunkvertrag?

Hinweis: Wir berichteten damals auch über eine inoffizielle Finder-App. Inzwischen gibt es die offizielle, die ich euch hier einfach mal einbinde:

[appbox googleplay com.kabeldeutschland.hotspotfinder]

Kommentare sind geschlossen.