IFA 2013: Unser Fazit

[perma-ifa2013-2]

Bei der IFA ist es wie bei Windows oder bei der IAA, alle zwei Jahre ist es toll, die Jahre dazwischen irgendwie bullshit. Letztes Jahr war der große Hype Windows 8 und daher dieses Jahr ein Bullshit-Jahr.

 

20130907_162828

 

Nichtsdestotrotz haben wir uns gestern auf den Weg gemacht und sind in die heiligen Hallen des Berliner Messezentrums gestampft. Voller Tatendrang alle Stände zu begutachten und mit wenig Erwartungen auf Neuheiten haben wir es uns auch sehr leicht gemacht.

[perma-ifa2013]

Hightlights waren natürlich das neue Samsung Galaxy Note 3, welches für mich als Arbeitsgerät einfach nicht infrage kommt und die Galaxy Gear, eine Smartwatch aus dem Hause Samsungs. Beide haben es mit einem Bericht und ein paar Bildchen in die Tech-Lounge geschafft. Aber so ernüchternd auch die Anzahl der Artikel war, so ernüchternd waren eben auch die wirklichen Consumer-Neuheiten. Hier und da stand mal ein 4K-Ultra-HDTV-Fernseher rum und hat bewiesen, wie scharf Filme sein können, aber der Markt ist einfach nicht bereit/vorhanden für 65-85 Zoll große Geräte.

Aus Consumer-Sicht also nicht viele Neuheiten. Interessant für uns Blogger sind natürlich immer die Kontakte und da konnten wir einiges an Erfahrung zusammen sammeln. So hatten wir ein interessantes Gespräch mit den Kollegen von carzapp, über die wir im März schon einmal berichtet hatten. Diese sind nun offiziell in er Beta-Phase und wird sicherlich in nächsten Tagen nochmal hier Thema sein.

[perma-carzapp-ifa2013]

Ansonsten gab es viel Spielzeug zum Rumprobieren, jede Menge Espresso, eine geile Show der Telekom, interessante Sachen zu EntertainToGo der Telekom, Infos zur Komplettvernetzung des Haushaltes und eine PS4 hinter dem Schaufenster. Alles in allem eine Menge geballte Informationen und Neues aus der IT für uns Nerdies.

 

20130907_125500

[perma-playstation4-ifa2013]

 

Wer es also noch zur IFA schafft, der sollte sich zwar hinbegeben, aber nicht die Welt an Neuheiten erwarten. Bis zum 10. September läuft sie noch.

tablet-man

 

Lasst mal hören: Ward ihr da und was war für euch euer persönliches Highlight?

[thumbs-ifa2013]

5 Responses to “IFA 2013: Unser Fazit”

  1. Albert sagt:

    Auch dagewesen, für mich absolut kein „bullshit“-jahr! aber das ist ja subjektiv^^ persönliches Highlight? Der 110″ Ultra HD Screen..und Philips Sofas! Hab auch ein kleines Resümee geschrieben dazu..http://musicster.de/kurzer-rueckblick-das-war-die-ifa-2013/

    • Bullshit war auch eher darauf bezogen, dass dieses Jahr eher Evolution statt Revolution anstand….wollte es nur verdeutlichen, dass sich auch bei der IFA ein alle zwei Jahres-Besuch lohnen kann ;-) (und letztes Jahr war durch Windows 8 ja ein hype-Jahr gewesen)

      • Albert sagt:

        Ja, dafür haben sie die Evolution aber ganz gut umgesetzt;) gut das stimmt auch wieder, dieses Jahr gab es halt kein Sternchen-Highlight aber trotzdem viel innovatives zu sehen:)

  2. […] September war ich standesgemäß mit Kilian auf der IFA. Neben den Dingen, über die wir dort berichtet haben, hat mich in der Halle der Telekom auch […]