IFA 2013: Smartwatch Samsung Galaxy Gear

Lange wurde sie erwartet, nun war es soweit. Die Samsung Galaxy Gear kommt als erste Smartwatch seitens Samsung und wir haben uns viel Zeit genommen, uns das neue Gadget mal zur Genüge zu führen.

 

samsung-gear-3

 

Wie gewohnt, fange ich erstmal mit den reinen technischen Daten an:

  • 315 mAh starker Akku
  • 72 Gramm schwer
  • 4 GB Speicher
  • 1,63 Zoll Super AMOLED Display mit 320×240 Pixeln
  • 1 Kamera mit 1,9 Megapixeln
  • eingebauter Lautsprecher und Mikro
  • Prozessor: 800 MHz starker SoC (System-on-a-Chip)
  • Preis: 299 Euro
  • Verkaufsstart: Ende September

 

samsung-gear-4

 

Die Smartwatch kann sich via Bluetooth und einer speziellen App namens Gear Manager mit eurem Smartphone verbinden. So kann man diese nutzen, um sich zum Beispiel über auftretende Benachrichtigungen informieren zu lassen, Sprachanrufe zu tätigen oder ein schnelles Foto zu schießen. Außerdem können unterstützte Geräte, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy Note 3 geortet und gesperrt werden. Laut AllAboutSamsung sollen bis zum Verkaufsstart bis zu 70 Apps auf der Uhr laufen.

 

samsung-gear-8samsung-gear-9

 

Aufgeladen wird die Uhr über eine spezielle Hülle, die das Gerät auch gleichzeitig zu einem digitalen Bilderrahmen machen soll. Dieses Szenario konnten wir allerdings nicht nachvollziehen und liefern es bei Sichtung nochmal nach. Ansonsten ist das Design der Uhr etwas gewöhnungsbedürftig, ist allerdings nicht zu klobig, aber doch nicht ganz ohne Blickfang.

Fazit

Joar, die Gear war natürlich das Highlight für uns und wir haben uns absichtlich viel Zeit genommen, dass Gadget zu testen, anzurufen und damit rumzuspielen, was für Funktionen alle möglich sind. Grob gesagt, ich würde sie mir für rund 300 Euro nicht holen wollen, denn für ein halbes Smartphone erscheint mir der Funktionsumfang bzw. auch das Design einfach nicht wert zu sein. Aber, sie wird sicherlich reißenden Absatz finden und ich hoffe einfach mal, dass die Uhr im nächsten Jahr vielleicht etwas flacher und ein Ticken günstiger wird und dann gehöre ich auch zu den Uhrenträgern, die mehr als nur die Uhrzeit am Handgelenk haben wollen.

Habt ihr euch schon die Smartwatch angeschaut und was ist eure Meinung dazu? Top oder Flop?

[thumbs-samsung-gear]