Google Wallet: Möglichkeit des Bankeinzugs im Kommen

Google Wallet ist sicherlich den meisten ein Begriff. Google bietet kein PayPal beim Kauf von Android Apps und Geräten im Google Play Store, sondern setzt auf seinen eigenen Zahldienst Wallet. Dieser funktioniert auch 1A, wenn nicht diese Beschränkung für den Besitz einer Kreditkarte wäre. Ob dies nun eine Kredit- oder Debitkarte ist, ist dabei vollkommen schnuppe.

[perma-googlewallet]

Nun musste ich in den letzten Tagen meine Kreditkarte wechseln, da ich meine Bank gewechselt habe und da ist mir in Google Wallet eine neue Zahlungsmethode über den Weg gelaufen – der Bankeinzug.

google-wallet-bankeinzug

Kein Scherz, den Punkt gibt es wirklich. Allerdings schmeißt mir Google derzeit noch einen Fehler, dass ich eine neunstellige Bankleitzahl angeben soll. Laut Google Recherche haben nämlich die amerikanischen Banken 9 Ziffern. Das heißt also, die Funktion wird in Deutschland angezeigt, ist allerdings derzeit nicht mit deutschen Konten (8 Bankleitzahlen) nutzbar. Schade eigentlich, denn dann hätte ich mir meine Prepaid-Kreditkarte sparen können.

google-wallet-bankeinzug-2

Nichtsdestotrotz scheint die Funktion im Kommen zu sein. Wann und in welchem Ausmaße diese freigeschaltet wird und wie die Verifizierung stattfindet, dass erfahrt ihr dann von uns, wenn es soweit ist. Bis dahin müssen wir Androiden wohl oder übel weiter mit Kreditkarte bezahlen oder in den nächsten Supermarkt rennen und Geschenkgutscheine kaufen.