Google Chrome – Version 22 in Beta-Phase

Nun denn haben die Entwickler von Google Chrome die 22. Version des Browsers in die Freiheit entlassen. Zumindest im Beta-Status. Wie schon in den letzten Versionen tun sich keine großen neuen Veränderungen auf. Die wichtigste Neuerung hilft wohl eher Spieleentwicklern, die den Maus-Cursor anpassen wollen. Dies ist nun per JavaScript-Schnittstelle „Pointer Lock API“ möglich und ermöglicht ein Verändern des Aussehens und Verhaltens des Mauszeigers.

Zudem wurde die Kompatibilität mit dem nun kommenden Windows 8 deutlich verbessert und der Browser an die HiDPI/Retina Displays optisch angepasst.

Für den Benutzer selbst hat sich wenig getan. Einzig ist mir das neue „Hotdog“-Symbol aufgefallen. Die drei horizontalen Balken ersetzen den „Schraubenschlüssel“, bieten allerdings die gleichen Einstellungen wie in Version 21.

Download der neuen Beta steht hier bereit!

Kommentare sind geschlossen.