Google Chrome – Update-Kanal ändern

Im Zuge dessen, dass Google die 22. Version seines Browsers in die Beta-Phase geschickt hat, habe ich mich einmal umgeschaut, wie man als Google Chrome-Nutzer denn in den Genuss von den Beta-Perlen kommt, ohne stetig drüber zu installieren.

Google selbst bietet an dieser Stelle nämlich ein kleines portables Tool namens Google Chrome Channel Changer an ;-).

Das Schmuckstück gibt es derzeit in Version 2.0 und kann zwischen den drei möglichen Channels der Chrome-Entwicklung hin und her wechseln:

  • Stable Channel: 
    • stabile Version die normalerweise nach einer Installation im Einsatz ist und wo zu 99% alle Fehler ausgemerzt sind, ein Update findet hier alle 6 Wochen statt
  • Beta Channel: 
    • hier kann es zu Bugs und allgemeinen Fehlern kommen, kann aber schon sehr stabil laufen und man hat einen guten Überblick darüber, was als nächstes so kommen wird, Updates gibt es hier alle zwei Wochen
  • Dev-Channel: 
    • hier testet Google neue Features und Ideen, welche mal vorhanden sind oder auch wieder verschwinden, kann sehr instabil sein und sollte keinesfalls produktiv eingesetzt werden, Updates gibt es hier wöchentlich bzw. sogar öfter

Ich lauf auf dem Beta-Kanal ganz gut und hatte bis dato keine größeren Probleme. Wer sich also traut, der kann seinen Kanal auch einfach mal ändern, um up-to-date zu sein, was Google in seiner nächsten Browserversion als Feature reinbastelt ;-).

Den Download des Channel Changers gibt es hier!

Achja, das Tool ist leider nur in englischer Sprache. Aber ich denke mit dem bisschen sollte jeder klarkommen, ansonsten gibts ja noch den Googlschen Übersetzungsdienst :-).

One Response to “Google Chrome – Update-Kanal ändern”

  1. […] Wie ihr an die Chrome Beta kommt? Einfach den Update-Kanal wechseln… […]