[Gerücht] Android 4.4 KitKat mit 64-Bit Unterstützung

Nach Samsung lässt nun auch Google verlauten, dass man sicherlich in naher Zukunft den Support in Android um 64-Bit-Prozessoren anbieten wird. Linux selber, welches das Grundgerüst von Android bildet, kann schon mit dem doppelten Adressraum umgehen. Somit ist es also nur eine Frage der Umsetzung seitens Google.

android-64bit 

Hintergrund des Gerüchtes ist ein Bild aus dem Intel Developer Forum, welches über die hauseigene Plattform Bay Trail mit den eigenen Atom-Prozessoren spricht und darüber, dass diese schon 64-Bit kompatibel wären. 64-Bit ansich macht nur dann Sinn, wenn mehr als 4 GB Arbeitsspeicher vorhanden sind. Vorteile sind nicht nur mehr RAM, sondern auch die schnellere Berechnung von Grafiken und Algorithmen, die natürlich für Gamer nicht uninteressant sein dürften.

Da beim Samsung Galaxy Note 3, welches wir auf der IFA sehen durften, schon 3 GB verbaut sind, dürfte es vielleicht gar nicht mal so weit hergeholt sein, wenn der Support von 64-Bit schon im neuen Android 4.4 aka KitKat im Oktober enthalten ist. Wir sind gespannt, ihr dürft es auch sein und wir halten euch auf dem Laufenden…

[thumbs-androidkitkat]

[tl-quelle http://www.slashgear.com/android-64-bit-support-already-baked-in-just-add-hardware-17298038/ ShlashGear]