Facebook stellt Social Graph vor und meine Meinung dazu

So Freunde der späten Stunde. Facebooks Konferenz liegt nun über eine Stunde hinter uns und hat mich doch sehr überrascht. Man hat, ganz in Apple-Manier, etwas vorgestellt, was so niemand erwartet hat. Oder doch?

Ich hatte heute morgen nach meinem Beitrag noch ein interessantes Gespräch wo es tatsächlich um eine mögliche erweiterte Suche ging. Ausgangspunkt war, dass die Suche einfach mal ein schwarzes Loch ist/war. Toll, du kannst Firmen und Personen anhand des Namens finden, aber eine Person anhand des Ortes? Anhand seiner Interessen? Anhand sonstiger Daten? Fehlanzeige. Hat sogar Jappy damals besser gemacht.

facebook social graph 2

Nun also kein neues Smartphone, kein mobiles Betriebssystem, sondern ein Webdienst. Eine Erweiterung von Facebook. Facebook zählt nunmehr 1 Milliarde Nutzer, was eine schier unglaubliche Datenmenge täglich verursacht. Warum diese Informationen (betrifft natürlich nur die, die auch öffentlich einsehbar sind!!!) nicht bündeln und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Beispiele: Wer sind meine Freunde hier in Berlin oder Cottbus, wer war schon Mal in der Disco, wo ich am Wochenende hinmöchte, wer hört ebenfalls David Guetta, wer von meinen Freunden spielt ebenfalls FarmVille (nein ich spiele es nicht!) oder was für Bewertungen hat das Restaurant, wo ich morgen hingehen möchte, um gut zu speisen? Alles Fragen, worauf Facebook längst Antworten hat, die aber im System und vor allem in der Timeline untergehen.

facebook social graph

Das Facebook-System besteht grob aus drei Säulen, so Mark Zuckerberg. Dem Newsfeed, der Timeline und nun dem Social Graph. Dort lassen sich zudem nicht nur Bewertungen und Interessen suchen, bündeln und finden, sondern auch Bildinhalte. Suchen wir nach Wandern oder Strand sollen wir je nach Privatsphäre-Einstellung Bilder von Wandertouren und Stränden unserer Freunde finden können. Klingt gut? Wird es sicherlich auch und ich bin echt gespannt.

Die Graph Search soll ganz langsam ausgerollt werden, um so flott auf Nutzerfeedback reagieren zu können. Kommt die Suche nicht an, so kann man sie noch modifizieren oder abstellen. Aber ich denke, dass ist eine Neuerung die sicherlich nach einiger Zeit niemand mehr missen möchte. Die Social Graph Search kann man übrigens dann hier ausprobieren.

facebook social graph warteliste

Ich hab mich natürlich mal gleich auf die Warteliste geschmissen. Das ganze wird erstmal in einem Beta-Status starten und vermutlich auch zuallererst für die Menschen, die ihr Facebook in englischer Sprache nutzen.

Fazit der Konferenz

Fand ich lau. Ehrlich, die Graph Search ist sicherlich ein super Werkzeug und wird ein tolles Feature für das größte soziale Netzwerk, aber mal ehrlich: keine iPad-App, keine angepasste Android-App für Tablets. Märkte die man links liegen lässt, die vermutlich nicht viele Ressourcen schlucken würden, wenn sich mal jemand kurz damit beschäftigen würde. Ein wenig stinkt mich das in letzter Zeit doch an. Microsoft bringt das große Ganze mit Windows 8, aber im Detail fehlen sooft Kleinigkeiten, die wirklich nur einfaches Nachdenken und einfach-mal-umsetzen erfordern würden. Apple bringt tolle Geräte, aber die Software (Stichwort: Apple Maps) und die geschlossene Gesellschaft sind kaum zukunftsträchtig und Facebook? Netzwerk für eine Milliarde Menschen, aber noch nicht mal zwei Apps inpetto, die einfach Must-To-Have sein müssten. Einzig Google macht einen tollen Software, wie Hardware-Job (Nexus-Lieferengpässe weggelassen!).Haben wir Nutzer es nicht verdient, mit gutem Service bedient zu werden? Wo seid ihr großen Player im kleinen Detail?

Kein Smartphone, kein neues OS, keine neue App, kein neues Design, lediglich eine erweiterte Suche die längst überfällig war. Danke Facebook für deine tolle Arbeit!

2 Responses to “Facebook stellt Social Graph vor und meine Meinung dazu”

  1. […] wir gerade beim Thema Facebook sind. Durch unser Gewinnspiel Anfang Januar ist aufgefallen, dass nur wenige Nutzer überhaupt […]

  2. […] euch ein wenig meine Android-Geräte näher zu bringen (da kommt noch mehr;-)), Facebook hat seine Graph Search vorgestellt, das 150. Jubiläum des DRK hat einen Eintrag bekommen und viele weitere Themen die […]