DRK feiert in diesem Jahr 150. Jubiläum

Der Daniel hat mich heute angeschrieben und mich gefragt, ob ich nicht als Berliner eine kurze Info über den letzten Sonntag ablassen könnte. Grob gesagt geht es um das diesjährige 150. DRK-Jubiläum, welches ich aus anderem Anlass bereits verfolge.

Was ehemals als Verwundetenhilfe von Kriegsopfer startete, hat sich in den letzten 150 Jahren als DER Wohlfahrtsverband in Deutschland etabliert. Nicht nur Katastrophenschutz und Krankenpflege stehen hier im Vordergrund, sondern vor allem auch die Sozialarbeit und Betreuung von Kindern, Familien und älteren, hilfsbedürftigen Menschen.

Am Sonntag war nun hier in Berlin der Auftakt des Jahres mit einem großen besonderen Fotoshooting vor dem Brandenburger Tor. Mehr als 1.800 Helfer sollen vor Ort gewesen sein, harrend in der Kälte, lauschend der Rede des DRK Präsidenten Dr. Rudolf Seiters und einiger weiterer Prominenten des DRK-Verbandes, wurde im Anschluss dieses Bild gemacht.

drk

Quelle: http://www.drk.de

Weitere Infos zu den Aktionen des Jahres gibt es hier zum Nachlesen.

Ich finde es eine sehr gute Sache, wenn sich Leute dort engagieren und habe Heidenrespekt vor denjenigen, die jeden Morgen aufstehen und Kinder von A nach B kutschieren, während ich noch gemütlich im Bett liege.

Also Daumen hoch und wer Interesse hat, das Deutsche Rote Kreuz sucht IMMER neue Freiwillige! Macht sich sicherlich auch gut auf einem Bewerbungsschreiben ;-).

(Danke Daniel!)

3 Responses to “DRK feiert in diesem Jahr 150. Jubiläum”

  1. Daniel sagt:

    Ich danke dir für die Erwähnung. Der Blog ist einfach fantastisch. Macht weiter so Jungs!!!

  2. Birthe sagt:

    Da war ich auch am Sonntag. War eine tolle Aktion. Ist ja cool das du darüber schreibst, wo ihr doch mehr so technische Sachen im Programm habt. Finde ich gut und ihr solltet öfter mal über Aktionen in und um Berlin schreiben!

    Aus welchem Anlass verfolgst du es denn?

    • Kilian sagt:

      Dann sag uns Bescheid, wenn irgendwo was ab geht. Wir können leider auch nicht immer Augen und Ohren aufhalten, aber wenn, dann schreiben wir es auch nieder ;-).

      Ein mir unglaublich wichtiger Mensch arbeitet auch beim DRK und deshalb versuche ich da bisschen up-to-date zu bleiben ;-). Also rein privater Natur!