Drahtloser Musikgenuss – Zuhause und unterwegs

Drahtlose Internet-Netzwerke, lokale Netzwerke per Funk und der Anschluss externer Geräte per Bluetooth – noch vor ein paar Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass viele Verbindungen elektronischer Geräte untereinander komplett ohne Kabel ausgekommen. Nicht nur im Bereich der Computertechnik, auch hinsichtlich dem Genuss der Lieblingsmusik in den eigenen vier Wänden hat sich in dieser Hinsicht einiges getan: Immer mehr Hersteller von Lautsprechern und Musikanlagen bieten mittlerweile auch die Möglichkeit, diese drahtlos miteinander zu verbinden. Solche Airplay Lautsprecher bieten den Vorteil, dass sie irgendwo im Raum platziert werden können, ohne dass störende Kabel verlegt werden müssten.

WLAN oder Bluetooth?

Gleiches gilt mittlerweile auch für den Kopfhörerbereich: Viele moderne Headphones werden heutzutage ebenfalls komplett kabellos per WLAN- oder Bluetooth-Verbindungen in Betrieb genommen. Kein Wunder, dass auch die Abspielmedien mittlerweile in vielen Fällen drahtlos angeschlossen werden: So kann man über eine Netzwerkverbindung diverse Dienste für das Audio Streaming via WLAN nutzen und so überall und zu jederzeit in den Genuss eines umfangreichen Repertoires an aktuellen Hits und beliebten Klassikern und Evergreens kommen. Durch die verschiedensten mobilen Endgeräte mit Online-Zugang kann man so auch unterwegs (etwa im Bus oder der Bahn) musikalisch aus dem Vollen schöpfen und hören, wonach gerade im jeweiligen Moment der Sinn steht – und das in der Regel sogar komplett kostenfrei (und werbefinanziert).

Streaming-Clients moderne und ältere Stereoanlagen

Wer die modernen technischen Drahtlossysteme auch in den eigenen vier Wänden nutzen möchte, der kann die alte Stereoanlage durch einen Streaming Client von Teufel entsprechend aufrüsten und empfangsbereit machen. So können digitale Musikformate wie etwa MP3-Files direkt vom Computer aus über die Boxen der Anlage abgespielt werden, ganz ohne Kabelsalat und von jedem Raum der Wohnung aus. So lässt sich mit einer vergleichsweise geringen Investition auch aus einem alten HiFi-Schätzchen noch eine absolut top-moderne Multimedia-Anlage zaubern.