Der eigenen Webseite eine benutzerdefinierte Google Suche hinzufügen (Anleitung)

Wir haben wieder ein neues Feature für euch. Speziell geht es um die Suche oben rechts. Ihr seht: prangt jetzt das Google Logo darin. Hintergrund der kleinen Umstellung war, dass die Suche einfach mal nichts gefunden hat. Ist euch vielleicht auch aufgefallen, vielleicht auch nicht, aber wenn ich Inhalte aus früherer Zeit gesucht habe – zur Verlinkung oder nochmaligem nachlesen – so bin ich stetig über Google gegangen. Umständlich? Jau, daher hab ich mich jetzt doch nochmal rangesetzt und uns eine benutzerdefinierte Google-Suche reingeschustert.

google custom search suchfeld

Klingt kompliziert? Ist es aber überhaupt nicht. Denn Google hat eben halt auch ein Interesse, wenn du die Blogsuche nicht über das Theme und functions.php (WordPress) machst, sondern den Google-Dienst in Anspruch nimmst.

Funktionen

Google gibt selbst ein kurzes Statement zu den Funktionen seiner benutzerdefinierten Suche ab:

 

  • Automatische Vervollständigung, Sortierung der Ergebnisse und Miniaturansichten als Vorschau
  • Flexible Steuerung des Ergebnislayouts & mit Mobilgeräten kompatibel
  • In wenigen Minuten eingerichtet.

Schritt 1: Google Suchfeld generieren

Zuerst einmal musst du die Such-Schaltfläche generieren, wofür du auf diese Webseite navigieren musst:

http://www.google.de/cse/manage/create

google custom search erstellen 

Hier gibst du nun deine Webseite an, welche durchforstet werden soll, die bevorzugte Sprache und klickst letztendlich auf die Schaltfläche “Erstellen”.

Schritt 2: Anpassen, Monetarisieren, Code abrufen, in Webseite einfügen, fertig

Wenn alles geklappt hat, dann erscheint nun das Panel für deine neue benutzerdefinierte Suche. Hier kannst du neben bevorzugten Suchergebnissen, Verfeinerungs- und Indexierungseinstellungen, auch die Autovervollständigung aus- und einschalten, das Aussehen und Verhalten der Suchergebnisse ändern und auch einen eventuell vorhandenen Google Adsense Account einfügen, um innerhalb der Suchergebnisse Werbung anzeigen zu lassen.

google custom search einstellungen

Viele Einstellungsmöglichkeiten stehen dir hier zur Verfügung. Tob dich einfach mal aus. Wenn du alles eingerichtet hast, musst du noch den Code abrufen und je nach Layout erklärt dir Google schon, was du wo in deine Homepage-Dateien einfügen musst. Zumeist ist es vermutlich der Header vor dem schließenden <head>-Tag und natürlich die Stellen wo die Ergebnisse erscheinen sollen.

Beispiel: Tech-Lounge.de

Kurze Info noch wie wir das hier realisiert haben. Als Standard ist die Ausgabe der Suchergebnisse nämlich als Overlay über die gesamte Webseite definiert. Sieht vielleicht bei manchen chic aus, bei uns war dies nicht der Fall. Da ich auch gerne die Ergebnisse in der Tech-Lounge und nicht auf einer externen Google-Seite anzeigen lassen wollte, haben wir uns für das “Zwei Seiten”-Layout entschieden. Sprich, du legst eine extra Seite an – in unserem Fall namens Suche – welche einfach nur den JavaScript-Code für die Suchergebnis-Ausgabe als Inhalt bekommt. Suchst du also über das Suchfeld oben rechts, so wirst du auf die Seite “Suche” weitergeleitet und bekommst über den GET-Parameter q den Suchbegriff mitgeliefert. Diesen löst Google von alleine auf und bietet dir seine Suchergebnisse zu diesem Begriff auf der Seite an.

google custom search

Wenn vielleicht jetzt noch die Frage im Raum steht, warum du die Theme-Suche ersetzen solltest, dann sei dir gesagt, musst du nicht machen. Ich selber war nur sehr unzufrieden mit dem Result unserer, da diese nach reinem Inhalt geht. Sprich, ich suche WhatsApp und bekomme auch alle Wochenrückblicke-Beiträge angezeigt, weil da zufällig das Wort WhatsApp drin steht. Allerdings will ich ja Artikel zu WhatsApp sehen und dazu gehören nun mal keine Wochenrückblicke. Google ist Meister in Sachen Web-Suche und warum nicht den Meister zu Wort kommen lassen? Ist nicht nur für euch ein tolles Feature, da ihr nun relevantere Ergebnisse geliefert bekommt, nein es ist sicherlich auch für die schnelle und gute Indexierung bei Google nicht falsch.

Aber schlussendlich gilt wie immer, entscheidet selber. Ich kann nur sagen, die Einrichtung hat mich keine Stunde gekostet, war spannend zu wissen, was Google da so bietet und ihr solltet vielleicht auch – gerade für eure Leser – den Meister zum Zuge kommen lassen.

One Response to “Der eigenen Webseite eine benutzerdefinierte Google Suche hinzufügen (Anleitung)”

  1. […] Wird bei Zeit an unser Design angepasst. Dafür haben wir immerhin schonmal unsere Suche gegen eine benutzerdefinierte Google-Suche […]