CyanogenMod: Installer aus Play Store entfernt, alternative Downloadmöglichkeiten vorgestellt

Seit kurzem ist es möglich, dass auch Technik-Laien sich den alternativen Android-Mod CyanogenMod auf ihr Smartphone installieren können. Vorteil des Mod’s ist das Verwenden einer aktuellen Android-Version und der Genuss der Funktionen, auch wenn der Hersteller kein offizielles Update mehr veröffentlicht hat.

[perma-cyanogenmod-uebersicht]

Die Installation erfolgt mithilfe einer Android-App und einer PC-Software, die bisher nur für Windows zur Verfügung steht. Die App erfreute sich mehrerer Millionen Downloads bis sie jetzt von Google aus dem offiziellen Google Play Store entfernt wurde.

Grund sei, laut Google, dass man die Nutzer dazu animiere, die Garantie ihrer Geräte zu verlieren. Ist sicherlich eine Sache der Verantwortung, die Google da von sich streichen möchte. Man habe das Team rund um den CyanogenMod darüber informiert, dass man die App entfernen lassen werde, sollte sie diese nicht freiwillig aus dem Store ziehen. CM wies dies aber zurück und begründete es mit der Tatsache, dass die Installation und das eigentliche Überspielen des Mod’s nur in Verdingung mit der PC-Software geschehe und die App nur dazu da sei, die Android Debug Bridge (ADB) zu aktivieren.

Dies reichte Google scheinbar nicht und somit wurden alle Diskussionen zunichte gemacht, als der Internetkonzern die App in den vergangenen Tagen aus dem Play Store entfernte.

Alternative Downloadmöglichkeiten

Nichtsdestotrotz wird der Weg natürlich jetzt nicht wieder der alte, sondern nur die Präsenz ist etwas getrübt worden. Der Installer ist weiterhin über die CyanogenMod Webseite erreichbar. Zudem soll die App demnächst in den Stores bei Amazon und Samsung aufschlagen. Also eigentlich alles halb so wild. Der Weg war so oder so noch nie einfacher gewesen…