Berlin: Apple Store von Unbekannten ausgeraubt

Ohjemine. Erst vor wenigen Wochen war im Alexa, eines der größten Einkaufszentren hier in Berlin, am Alexanderplatz auf spektakuläre Weise in den Media Markt eingebrochen worden. Die Täter waren mit einem Auto in das Einkaufszentrum gefahren, schnappten sich binnen Sekunden alles an Geräten was sie bekommen konnten und flüchteten dann mit einem zweiten Auto. Bis heute fehlt jegliche Spur von ihnen.

Auch am 18. Dezember wurde ein Elektronikmarkt in Berlin-Zehlendorf von den Tätern heimgesucht.

Nun der dritte Vorfall, der genauso gelagert ist. Diesmal betraf es den Apple Store am Berliner Kurfürstendamm. Auch hier fuhren die Täter in der früh mit einem Auto in den Markt, nahmen mit was sie greifen konnten und flohen unerkannt in einem zweiten Wagen. Viel Freude dürften die Täter aber mit den Geräten nicht haben, denn Apple sperrt die Geräte natürlich sofort. Mich würde wirklich interessieren, was die Täter bewegt oder sind im iPad Stoffe verbaut für die man auf dem Schwarzmarkt viel Geld bekommt?

Kleiner Tipp für Läden mit wertvollen Inhalten – Poller sollen helfen, dass Autos nicht einfach so in das Schaufenster reinrasen können :-).

[tl-quelle http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-einbrecher-fahren-mit-gestohlenem-auto-in-apple-store-a-940599.html Spiegel]

[thumbs-alexaberlin-all]