Base verteilt Internet-Pakete an Hochwasser-Betroffene

Dass Mitteldeutschland derzeit unter Wasser steht, ist sicherlich nicht unbekannt. Für uns “Entfernte” ist es natürlich schwierig zu helfen, es sei denn es gibt die Möglichkeit eine Spende irgendwo zu geben, damit Menschen wieder ihr trautes Heim aufbauen können.

Eine etwas andere, aber sehr sehr gute Aktion, ist die von Base. Da in vielen Hochwasserbereichen der Zugang zum Internet erschwert wird, es aber als Kommunikationsmittel für Kontakt und Organisation eine wichtige Rolle spielt, verteilt Base in verschiedenen Shops seit letzter Woche Internetpakete.

Base verteilt Internet-Pakete an Hochwasser-Betroffene

Da nicht jeder ein Smartphone mit Internet-Zugang oder einen UMTS-Stick für den Laptop hat, bietet BASE mit den BASE GO-Paketen rund 500 MB Datenvolumen und Datenraten von bis 7,2 MBit/s für drei Monate kostenlos an. Zudem bekommt man auch kostenlos einen UMTS-Stick dazu.

Beides bekommen Betroffene gegen die Vorlage ihres Personalausweises und nur solange der Vorrat reicht. Ein Rechtsanspruch besteht natürlich nicht, aber immerhin bietet BASE in allen Shops rund um die Hochwassergebiete an, kostenlos sein Smartphone aufzuladen. Weitere Infos gibt es hier und ich zölle mal großen Applaus für BASE, denn hier sieht man wieder wer in Krisenzeiten wirklich reagiert.