Artikel-Autor in Google-Suchergebnissen anzeigen [HowTo]

Ich wurde vorhin gefragt, wie ich es denn hinbekäme, dass ich bei Google-Suchergebnissen von Tech-Lounge.de-Artikeln als Autor mit Bild daneben erscheine. 

Die Lösung ist eurer Google+-Profil, welches ihr mit eurem Blog verknüpfen müsst.
Da Tech-Lounge.de auf Basis von WordPress läuft, gebe ich hier nur eine Anleitung für dieses CMS. Allerdings vermute ich stark, dass es bei anderen Content-Management-Systemen wohl ähnlich funktionieren dürfte.

Sprich, was brauchen wir? Definitiv ein Google+-Profil mit Bildchen von euch und unseren Benutzer auf unserem (WordPress-)Blog.

Um die Verknüpfung zwischen WordPress-Artikel und Google+-Profil herstellen zu können, nutzen wir einfach die Autoren-Info unter jedem Artikel. Die meisten WordPress-Themes sollten die Möglichkeit anbieten und ich gehe davon aus, dass ihr diese auch ausgefüllt habt, um euren Lesern ein paar Infos über euch als Autor zu geben. Die Autoren-Info erreicht ihr unter dem Menüpunkt „Benutzer“ -> „Dein Profil“ -> -> „Über Dich“ -> „Biographische Angaben„.

Wichtig ist hierbei zu beachten, dass am Ende der Url „?rel=author“ steht. Denn erst dieses gibt Google das Signal, dass du der Autor dieses Artikels bist. So, dass wars dann schon mit den Einstellungen im WordPress-Backend.

Zum Schluss müsst ihr noch in eurem Google+-Profil unter dem Punkt „Macht mit bei“ den Link zu eurer Webseite angeben und schon sollte nach einiger Zeit euer Profilbild und -name nebst euren Artikel in den Google-Suchergebnissen auftauchen ;-).

4 Responses to “Artikel-Autor in Google-Suchergebnissen anzeigen [HowTo]”

  1. Christoph Weltmann sagt:

    Dazu eine Frage: Ich habe in meinem WordPress-Blog bereits einen HTML-Schnipsel im Quelltext der Seite „functions.php“ mit meinen G+-Daten eingefügt. Bei der von Dir beschriebenen Integration in das Benutzerprofil erhalte ich immer eine Fehlermeldung “
    Service Temporarily Unavailable

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance
    downtime or capacity problems. Please try again later.“ Diese erscheint allerdings nur beim Einfügen des G+-Links. Kann es sein, dass beide Integrationen (functions.php und Benutzerprofil) nicht zusammen funktionieren? Viele Grüße Christoph Weltmann http://www.weltmann.net/blog

    • Hallo Christoph,
      die Möglichkeit mit der functions.php musste ich mir gerade erstmal angucken ;-). Ansich ist die Frage, was du damit erreichen möchtest. Die functions.php wird vermutlich deinen ganzen Blog als Teil deines Google+-Profils bei Google darstellen. Die Autorbox unter dem Artikel ist etwas seperates, denn somit werden einzelne Artikel deinem Profil zugeordnet. Wenn denn nun ein anderer einen Artikel auf deinem Blog schreibt, so erscheint dem sein Google+-Profilbild bei Google und nicht deines. Es kann also gut sein, dass die beiden Codeschnipsel miteinander kollidieren. Ich persönlich würde auch nur eine Möglichkeit nutzen und allein schon wegen der einzelnen Autor->Artikelzuordnung auf meine Lösung hier plädieren.

      Kannst du mir mal kurz erläutern, welche Vorteile du über den Eintrag in die functions.php gelesen hast?

  2. […] haben, wie man sein Google+ Namen und –Profilbild neben den eigenen Blogbeiträgen in den Google Suchergebnissen angezeigt bekommt. Heute habe ich mir mal die Zeit genommen und im ersten Schritt meine eigene Homepage durch den […]

  3. […] Artikel-Autor in Google-Suchergebnissen anzeigen [HowTo] […]