Android 4.2: geknipste Bilder gleich nachbearbeiten

Seit Android 4.2 aka Jelly Bean hat sich nicht nur die Kamera-App, sondern auch die Möglichkeiten zur Standard-Bildnachbearbeitung verändert.

Knipst ihr hier und da ein Bild mit Android in Version 4.2, so sollte euch schon aufgefallen sein, dass die Option einer kleinen Vorschau am rechten unteren Rand verschwunden ist. Denn neuerdings braucht ihr nur aus der Kamera-App heraus nach rechts wischen und bekommt in der Galerie das zuletzt gemachte Foto angezeigt.

Screenshot_2013-01-02-20-46-50

Aber nicht nur das. Du befindest dich standardmäßig in der Galerie in der Filmstreifen-Ansicht und hast nun unten links ein Symbol bestehend aus drei übereinander liegenden Kreisen.

Hier schlummern die neuen Bildeffekte. Neben den üblichen Verdächtigten (Drehen, Zuschneiden und Spiegeln) können nun Belichtung, Farbton, -sättigung und Kontrast geändert werden, Rahmen hinzugefügt und viele weitere Effekte auf das Objekt losgelassen werden. Definitiv mehr Möglichkeiten als vorher.

Screenshot_2013-01-02-20-47-06Screenshot_2013-01-02-20-47-13Screenshot_2013-01-02-20-47-25Screenshot_2013-01-02-20-48-18Screenshot_2013-01-02-20-48-40

Kommentare sind geschlossen.