5. Dezember 2013

WordPress: Sprache ändern

Nun ist es mir schon das zweite Mal in Folge passiert, dass ich eine neue WordPress-Installation eingerichtet habe und feststellen musste, dass ich das englische WordPress heruntergeladen und auf dem FTP-Server hochgespielt hatte.

[perma-wordpress]

Da man meistens für deutschsprachige Kunden aber auch einen deutschsprachigen Admin-Bereich zur Verfügung stellen will, sollte man hier also noch die deutsche Sprache nachrüsten:

  1. Dazu einfach hier nochmal das deutsche WordPress herunterladen.
  2. Paket entpacken und beim FTP-Server hochladen (nur fehlende Dateien hochladen, alles andere kann übersprungen werden)
  3. Nun sind zwar die deutschen Sprachpakete installiert, aber WordPress weiß noch nicht, dass er diese auch verwenden soll.
  4. Dazu öffnen wir die wp-config.php im Root-Verzeichnis öffnen und suchen die Einstellung define (‚WPLANG‘, ‚deineSprache‘);
  5. Hier muss statt deineSprache die deutsche als folgendes Kürzel eingegeben werden: de_DE.

Sieht also dann wie folgt aus:

wordpress-sprache-aendern

Admin-Bereich neuladen und schon ist alles in deutscher Sprache :-).

CyanogenMod: Stabile Version 10.2 für diverse Geräte veröffentlicht und Konzentration auf Version 11

Vor einiger Zeit berichteten wir darüber, dass der erste Release Candidate des CyanogenMods in Version 10.2 für rund 70 Geräte zur Verfügung gestellt wurde. Die Version 10.2 basiert auf Android 4.3, welches nun auch schon seit über einem halben Jahr auf dem Markt ist.

[perma-cyanogenmod]

Nun gab man seitens CM bekannt, dass man die finale Version für diese meisten Geräte zur Verfügung stellt. Das heißt im Grunde, dass man die Arbeiten an der Version abgeschlossen habe und nur noch wichtige Bugfixes nachliefert. Ansonsten wird man sich nun auf die kommende Version 11 konzentrieren, die auf der Basis von Android 4.4 KitKat laufen wird.

Wir werden berichten, wenn sich da etwas tut. Ich freue mich jedenfalls auf ein größeres Update :-).

[tl-quelle http://www.cyanogenmod.org/blog/cyanogenmod-10-2-0-release CyanogenMod]

Getgoods: Conrad übernimmt insolventen Online-Händler

Vor einiger Zeit berichteten wir darüber das der Online-Händler Getgoods die finanziellen Mittel ausgegangen sind und Insolvenz anmelden musste. Die Meldung kam damals ein wenig überraschend, da es dem Online-Handel eigentlich garnicht so schlecht gehen kann. Nun können aber alle 190 Mitarbeiter aufatmen.

[perma-conrad]

Denn, die ebenfalls im Online-Handel tätige Firma, Conrad hat angekündigt, die angeschlagene Firma für eine nicht näher benannte Summe zu übernehmen.

„Mit Conrad haben wir einen starken Partner gefunden, der eCommerce versteht. Damit haben wir eine zukunftsfähige Lösung für Kunden und Mitarbeiter erzielt“ – Rüdiger Wienberg, Insolvenzverwalter der getgoods.de Vertriebs GmbH.

Dabei sollen alle Mitarbeiter im Unternehmen bleiben, sowie die Marke als solche weiter vertrieben werden. Bin gespannt, wie sich die Geschichte noch weiterentwickelt…

[tl-quelle http://stadt-bremerhaven.de/conrad-electronic-uebernimmt-insolventen-onlinehaendler-getgoods/ Caschy]

Samsung Galaxy S4: Vodafone-Branding bekommt Android 4.3 Update (XXUEMK9)

Kurze Info für Besitzer eines Samsung Galaxy S4 mit Vodafone Branding. Seit gestern rollt der rote Mobilfunkanbieter Android 4.3 für das aktuelle Flaggschiff der Südkoreaner aus.

Das Update kann Over-the-air (OTA) oder via Samsung KIES bezogen werden. Knapp 725 MB ist das Update groß und soll folgende Änderungen beinhalten:

  • Support für Bluetooth 4.0 LE und die Galaxy GEAR
  • OpenGL 3.0 Unterstützung
  • TRIM Support für eine bessere Performance
  • ANT+ Support
  • Samsung KNOX Implementation
  • Samsung Wallet wird installiert
  • RAM-Management wurde verbessert
  • verbesserte Displayschärfe
  • Update der TouchWiz Oberfläche
  • Samsung Browser wurde erneuert
  • Kamera-Firmware wurde verbessert

Das Update kann unter den Systemeinstellungen und dem Punkt “Telefoninfo” angestoßen werden. Alternativ dazu steht auch die Installation des CyanogenMods zur Verfügung.