25. Juni 2013

Windows 8.1: morgen ist es soweit und ein kleiner Hinweis!

Kleiner Hinweis: morgen ist es soweit! Microsoft wird vermutlich die Preview für Windows 8.1 zum Download freigeben und was wir erwarten dürfen, dass habe ich euch hier mal zusammengefasst.

Windows 8.1: morgen ist es soweit und ein kleiner Hinweis!

Zudem solltet ihr, wenn ihr schneller als ich morgen seid, die neue Version nicht einfach über eure alte rüber bügeln, sondern parallel in einer virtuellen Maschine installieren. Denn bei der Installation werden eure Apps und Einstellungen verloren gehen. Diese gehen dann nochmals verloren, wenn ihr von der Preview auf die Final (voraussichtlich im Oktober) wechselt. Da dieser Datenschwund beim normalen Upgrade im Herbst nicht passieren wird, empfehle ich an dieser Stelle eine Installation in den VM-Player und dann darf dort fröhlich ausprobiert werden.

Weitere Infos folgen morgen…

[thumbs-windows8]

CyanogenMod 10.1: finale Version für 50 Geräte erschienen

Inzwischen sind wir für viele die erste Anlaufstelle geworden, wenn es um den CyanogenMod geht und so darf auch folgende Nachricht nicht unerwähnt bleiben: die finale Version des CyanogenMods 10.1 ist für rund 50 Geräte erschienen.

[perma-cyanogenmod]

Ein gutes halbes Jahr ist es her, dass Google Android 4.2 vorstellte. Inzwischen sind wir bei 4.2.2 und CM in Version 10.1 basiert genau auf diesem nackten Android plus einigen weiteren Features. Die finale Version ist nun für alle Geräte draußen, welche vorher schon Release Candidates bekommen habe. Sprich mein Samsung Galaxy S2 ist/war noch nicht darunter und muss wohl noch eine Weile mit den Nightlys auskommen (die aber sehr stabil laufen).

Eine Liste aller unterstützten Geräte findet ihr unter get.cm und ansonsten fröhliches Flashen. Wie immer natürlich der Hinweis – alles auf eigenen Gefahr! Du brauchst Hilfe? Dann schmeiß mal die Suche an, vielleicht findest du hier eine Lösung dazu…

[thumbs-androidapps]

Microsoft plant ersten Store in Berlin

Microsoft hat es nicht leicht in letzter Zeit. Kritik wohin das Auge reicht. Sei es die Xbox One, wo einige schon witzeln, dass sie nur so heißt, weil Microsoft hier 359 Schritte zurückgegangen ist oder bei Windows 8 und seinen Schönheitsfehlern. Ehrlich gesagt habe ich auch echt das Gefühl, dass Microsoft in letzter Zeit versucht alle Fettnäpfchen mitzunehmen, die es nur mitzunehmen gibt.

Microsoft plant ersten Store in Berlin

Umso schöner ist es, wenn etwas neues und tolles verkündet werden darf. Microsoft hat nämlich vor einiger Zeit verkündet, dass sie, ähnlich Apple, eigene Stores anbieten wollen. Da man sich sowieso auf dem Weg zum Hardwaregeschäft bewegt, siehe Surface RT und Surface Pro, macht dieser Schritt natürlich Sinn. Mir vollkommen schleierhaft warum, aber ich finde es sehr willkommen, wird es hier in Berlin unter den Linden 17 das weltweit erste öffentliche Microsoft Center geben. Kurzfakten: 4 Etagen, 3.000 Quadratmeter Fläche und im Erdgeschoss ein Café für den Publikumsverkehr mit der Möglichkeit Microsoft´s Produkte wie die Xbox, Kinect, Windows Phone und 8, sowie das neue Surface live auszuprobieren.

microsoft center berlin plan

Zudem will Microsoft deutsche Startups fördern und bietet das gesamte Dachgeschoss für Studenten und Entwickler an, dort in idealen Arbeitsbedingungen Kreatives zu leisten. Man will von den Redmondern halten was man will, aber das nenn ich mal eine tolle Aktion. Termin ist leider noch unbekannt, aber wir werden euch auf dem Laufenden halten…

[thumbs-berlin]

Telekom – Netz der Zukunft

Es ist sehr traurig, wenn ich Menschen in meinem Umfeld in letzter Zeit höre, die weder etwas von Drosselkom und Netzneutralität gehört haben und das Thema auch einfach nicht ernst nehmen. Wenn es in der Hinterkammer ausgetüftelt werden und niemand etwas davon erfahren würde, dann könnte ich es verstehen, aber das Thema betrifft uns alle und ist immer wieder in den Massenmedien vertreten. Alle heißt in diesem Fall nicht du und ich, sondern auch Ingeborg aus Marzahn die ab und an mit ihrem Enkel in Australien skypen möchte und dank Drosselung im Jahre 2016 vielleicht ab Monatsmitte vor einer ruckelnden Video-Konferenz sitzt.

Telekom – Netz der Zukunft

 

Pech gehabt? Nicht unbedingt, denn wir können nicht nur dagegen voten, sondern auch Aufklärungsarbeit tun. Freunde, Bekannte und Familie darüber aufklären, was da gerade mit unserem freien Internet passiert! Oder wünscht ihr euch auch die Diktatur zurück, wo mit Argusaugen darüber gewacht wird, was ihr tut und was ihr verbraucht und Bananen gibt’s nur dann, wenn der Hersteller auch genügend Kohle auf dem Konto hat? Ich denke nicht!

eGym: Android-App für 2014 in Planung

Nun da das langersehnte Fitnessstudio um die Ecke in zwei Wochen öffnet, habe ich mich mal nach neuen Möglichkeiten für eine Erweiterung meiner Trainingspläne umgeschaut. Ich bin seit langem Nutzer von Jefit, einem Sportler-Webportal, welches an anderer Stelle im Blog schon einmal vorgestellt wurde. Martin hingegen nutzt eGym, welches nicht nur eine tolle iOS-App hat, sondern auch einwandfrei in deutscher Sprache daherkommt. Nun habe ich allerdings kein iOS, sondern nur Android und habe den Support um eine Antwort bezüglich der Planung einer Android-App gebeten.

Antwort kam etwa 3 Tage später mit folgender Aussage:

2013-06-24_23h25_22

Sprich, ich werde für euch das ganze im Auge behalten und weiterhin auf Jefit setzen. Solltet ihr allerdings ein iPhone besitzen, dann empfehle ich euch klar eGym. Macht einfach mehr her, wenn die Sachen alle in deutsch sind. Weitere Infos folgen…

Was macht eigentlich Shpock?

So Freunde der Nacht und auch des nächtlichen Shoppens. Könnt ihr euch noch an die mobile App Shpock erinnern? Diese hatte ich im Herbst letzten Jahres einmal als Alternative zum großen Player eBay vorgestellt und war von dem Ansatz zwar beeindruckt, konnte mir aber nicht vorstellen, dass sich das Prinzip sehr lange hält. Ich wurde wohl eines besseren belehrt, denn im Januar gab es einen ersten Meilenstein zu verkünden und nun haben wir wieder Post aus dem Hause Shpock bekommen mit einigen neuen Fakten.

Was macht eigentlich Shpock?

So sind nach nur 9 Monaten nicht nur 700.000 Downloads der mobilen Apps zu verzeichnen, sondern auch über 700.000 eingestellte Produkte, die einen Käufer gesucht und zumeist schon gefunden haben. Gemessen an den Downloads der iOS und Android-App ist die App übrigens neben den eBay-Kleinanzeigen der größte Kleinanzeigen-Marktplatz im deutschsprachigen Raum. Respekt an dieser Stelle!

Shpock - kaufe und verkaufe in deiner Nähe!
Shpock - kaufe und verkaufe in deiner Nähe!

Shpock - Kaufen und Verkaufen
Shpock - Kaufen und Verkaufen
Entwickler: finderly
Preis: Kostenlos+

Zudem sind einige gute Features noch hinzugekommen, die ich damals bemängelt hatte. Inzwischen ist eine Anmeldung via E-Mail möglich, ein Such-Agent und eine Suchfunktion ermöglichen endlich ein ordentliches Durchstöbern und kein endloses Scrollen mehr, Kategorien und vieles mehr. Bei Zeiten einfach mal reinschauen und gucken ob das was für euch ist. Ich jedenfalls installiere mir die nochmal und schau mal, ob ich da vielleicht irgendwo noch ein Schnäppchen erhaschen kann Zwinkerndes Smiley.

Und ihr? eBay, eBay-Kleinanzeigen oder schon lange Shpock-Nutzer?