28. Mai 2013

In eigener Sache: Google Chrome Extension erfordert neue Berechtigungen

Einige von euch nutzen unsere Google Chrome Extension und für die ist heute ein Update auf Version 2.1.0 herausgekommen, welches neue Berechtigungen erfordert.

2013-05-28_23h36_50

 

2013-05-28_23h37_06

Was erstmal nach schlechten Nachrichten klingt, sind eigentlich sehr gute. Denn bisher lief die App und das Synchronisieren des Blogfeeds über die Yahoo-API, die allerdings mehr schlecht als recht mich dauernd ärgerte und mich dazu zwang, dass wir nun alles über unseren Server machen. Kein Hexenwerk, aber dadurch haben sich die Berechtigungen von der Yahoo-Seite zu unserer geändert und müssen nun mal bestätigt werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Weitere Neuerungen? Lediglich optische Anpassungen und einige Performancebremsen wurden gelöst. Verbesserungsvorschläge oder generell Feature-Wunsch bitte in den Kommentaren äußern…

[thumbs-ineigenersache]

Windows 8: Leap Motion zeigt Gestensteuerung im Video

Windows 8: Leap Motion zeigt Gestensteuerung im Video

Leap Motion ist die 3D-Steuerung für PC-Systeme, die schon vor einiger Zeit mein IT-Herz erobert hat. Nun zeigt man das ganze für Windows 8 und ich bin beeindruckt wie gut das funktioniert.

 

Derzeit ist noch eine Box notwendig. Aber in Zukunft könnte die Technik von Anfang an im Gerät stecken und dann Leute, dann adé Maus Smiley mit herausgestreckter Zunge.

(via)

Windows Phone im Internet ausprobieren

Neben iOS und Android gibt es seit einiger Zeit eine dritte Größe auf dem mobilen Betriebssystem-Markt: Windows Phone ehemals Windows Mobile. Einige Menschen in meinem persönlichen Umfeld haben sich in der letzten Zeit ein Windows Phone von Nokia angeschafft. Keine Frage, die Lumia-Geräte von Nokia sind erste Sahne. Wäre da nicht der Windows Store mit seiner Quali- und vorallem fehlenden Quantität.

2013-05-28_21h42_56

Nichtsdestotrotz spielt der ein oder andere vielleicht ebenfalls mit dem Gedanken eines Umstiegs. Nun könnte man in den nächsten Media Markt gehen und ein paar Geräte ausprobieren, wie das Handling ist und ob man damit klar kommt. Würde ich auch empfehlen! Allerdings kann man vorab im Internet schon mal eine Kostprobe mittels Simulator bekommen. Einfach hierhin navigieren und den Anweisungen folgen.

Na, wie gefällt euch Windows Phone? Und seid ihr derzeit bei einer solchen Überlegung, eventuell umzusteigen? Und vorallem warum?

BIG BANG BIG BOOM – the new wall-painted animation by BLU (Video)

Zum Feierabend habe ich heute noch ein schönes Video für euch, was ich vorhin auf Vimeo gefunden habe. Steckt sicherlich sehr viel Aufwand und Schweiß hinter und deshalb ein Beitrag wert. Einfach mal anschauen:

Samsung Galaxy S4: Gold-Variante für schlappe 2000 €

Ich liebe Gadgets, die mich begeistern. Eines davon ist das folgende Samsung Galaxy S4 in…..Gold. Bringt ein stolzes S4 in Black Mist oder Frost White 679 € bzw. mitterlweile nur noch 550 € auf die Tischplatte, so muss man beim S4 in Gold nochmal das dreifache raufschlagen.

samsung galaxy s4 gold

Gute 2000 € kostet der Spaß nämlich bei der Firma Goldgenie. Wem das Geld locker sitzt, aber Gold nicht gefällt, der darf sich für 110 € Aufpreis über Platin oder Rotgold als Material freuen. Na wer schlägt da zu? Smiley mit herausgestreckter Zunge

(via)

Xbox: erste Marketing-Videos aufgetaucht

Letzte Woche stellte Microsoft die neue Generation der Xbox vor und die Redmonder setzen diese eher weniger für die Hardcore-Gamer um, sondern vielmehr für uns – Nutzer die einfach nur konsumieren wollen. YouTube, Fernsehen, Musik, ab und an Gaming und das ganze ohne Klick und Tastatur, sondern via Sprache und Geste. Die All-in-One-Box, die dich kennt und dir den Genuss hoch drei der modernen Medien zukommen lassen möchte.

Xbox: erste Marketing-Videos aufgetaucht

Zudem gab man an, dass derzeit 48 Millionen Nutzer schon die Xbox (der älteren Generationen) nutzen. Microsoft möchte familiär und nutzernah ankommen und somit ist es ein schlauer Schachzug auch genau diesein den Fokus des Marketing zu rücken. 48 Millionen Nutzer – 48 Millionen Geschichten rund um das Nutzungsverhalten mit diesem Stück Hardware.

Drei Videos, drei packende Geschichten, ein Gerät. Lets go:

 

 

 

 

 

[thumbs-xbox]

Spiegel Online: “Die vergessenen Krisen”–meine Meinung

Ich habe heute mal was ganz anderes für euch aus dem Netz. Ich bin nämlich ein Mensch, welcher ab und an versucht, die Zeit für sich selber zu stoppen. Die Welt da draußen dreht sich unglaublich schnell und täglich wühle ich mich durch knapp 50 Feeds und lese bzw. überfliege hunderte von Artikeln in der Mittagspause, auf dem Arbeitsweg, im Fitnessstudio und vor dem Zubettgehen. Inhalte, Beiträge, Kritiken, Meinungen, Ereignisse! All das muss der menschliche Kopf verarbeiten. Oftmals passieren in der Welt schlimme, gar katastrophale Dinge, die durch die Medien heruntergespielt, aufgebauscht, ausgewertet und analysiert werden.

2013-05-28_00h22_28

Aber es gibt meistens noch einen Hintergrund. Ein Nachleben nach dem Ereignis. Und genau hier versuche ich mir einmal in der Woche einen Artikel herauszunehmen und mir ein wenig Zeit zu nehmen um darüber zu lesen, wie es Menschen nach Katastrophen, ob Natur oder Menschen daran schuld sind, geht und wie sie ihren Alltag meistern oder wiedergefunden haben.

Beispiel? Haiti 2012. Ein starkes Erdbeben hat nicht nur hunderttausenden das Obdach genommen, sondern auch über 220.000 das Leben. Die Medien berichteten tagelang darüber, aber irgendwann hängt es den Leuten aus dem Hals und das Medieninteresse wird weniger. Spenden wurden gesammelt, aber wurden sie überhaupt für den Wiederaufbau verwendet? Und wie viel wurde schon wieder aufgebaut? Wer sind die tollen Helferlein dahinter? Und was für einzigartige Heldentaten gab es eigentlich seither. Menschen, die über sich hinaus wachsen, um für ein besseres Land, für eine bessere Wirtschaft und vor allem für ein besseres soziales Leben zu kämpfen. Dies alles interessiert die Medien nur noch vereinzelt. Ist ja auch nicht spannend für die Masse an Zuschauern.

 

2013-05-28_00h23_59

 

Für mich schon. Oder anders ausgedrückt: für euch vielleicht auch. Denn man kann nicht nur viel aus solchen Ereignissen und deren Folgen lernen, sondern auch verstehen, wie man in solchen Situationen handeln muss. Deshalb verweise ich mit großer Empfehlung auf den Spiegel und auf eine Seite mit dem Thema “Die vergessenen Krisen”. Die Reporter dort beschäftigen sich alleine mit den Folgen von Krisen, schlimmen Katastrophen und Ereignissen. Ich für meinen Teil picke mir jede Woche ein Ereignis heraus und belese mich dazu nochmals eine halbe Stunde. Was war nochmal? Wie war der Ablauf? Wurde ein Schuldiger gefasst? Was ist aus den Angehörigen, Opfern und mit den Schuldigen passiert? Oder was wurde nach einer Naturkatastrophe im Land gemacht? Welche Warnsystem gibt es für die Zukunft um bestimmte Sachen zu vermeiden? Und und und…

Nicht nur sehr interessant, sondern es sollte zu unserer gebildeten Kultur gehören, dass wir uns auch mit den hässlichen Dingen des Lebens beschäftigen. Auch wenn mal keine Super-Katastrophe im Fernsehen auseinandergenommen wird…

(Bildquelle: Screenshots)

Samsung Galaxy S4: erstes Zubehör für drahtloses Aufladen aufgetaucht

Dass kabelloses Smartphone-Aufladen via Induktion ein heißes Ding ist, muss ich hier wohl keinem erzählen. Nun sind die ersten Zubehörteile für das Samsung Galaxy S4 aufgetaucht.

Samsung Galaxy S4: erstes Zubehör für drahtloses Aufladen aufgetaucht

Allerdings sind die im Preis noch gut happig und kicken mit 80€ zu mindestens mich als Kunden raus. Da das S4 von Werk an keine Möglichkeit der Induktionsladung mitbringt, muss dies neben der Ladestation noch mit einem speziellen Induktionscover auf der Rückseite nachgerüstet werden.

Wer das Geld trotzdem ausgeben möchte, darf dies gerne tun. Ich halte euch aber auf dem Laufenden, falls mal was billigeres in unsere Gefilde kommt…