22. Mai 2013

Abgefahren verrückte Microsoft-Werbung aus Asien

WTF…schon mal abgefahren verrückte Werbung für ein Betriebssystem gesehen? Nicht? Dann schaut euch die folgenden drei Videos an. Ich habe echt gut gelacht. Verrückt, aber solche Werbung bleibt bekanntlich am längsten im Kopf der Konsumenten Zwinkerndes Smiley.

 

 

 

 

Wunderlist: Import-Tool für Astrid-Nutzer

Ich war jahrelanger Nutzer von Astrid bis ich Wunderlist entdeckte und auch Yahoo seine Fühler erst neulich ausstreckte und das Unternehmen übernahm. Man macht den Dienst erstmal zu, so die offizielle Ankündigung. ”Einige” Nutzer werden also plötzlich ohne Tool dastehen und das will Wunderlist ändern.

2013-05-22_21h43_24

Diese haben nämlich ein Import-Tools vorbereitet, welches den Übergang von Astrid zu Wunderlist so nutzerfreundlich und einfach wie möglich gestalten soll. Also ran an den Umzug…

[thumbs-wunderlist]

Samsung Galaxy S4 in der Produktion teurer als das iPhone 5

Kleiner Beitrag für gewisse Leute, dessen Kritik am Samsung Galaxy S4 darin besteht, dass es zu “billig” sei. Laut einem Bericht des BGR ist das S4 sogar teurer in der Produktion als Apples iPhone 5. Die 32 GB Variante des S4 ist mit 237 Dollar (knapp 180 €) fast 10 % teurer als das iPhone 5 mit 217 Dollar (knappe 165 €).

[perma-galaxys4]

Dahingehend werden viele Komponenten von Samsung selber hergestellt, was nicht nur extrem kosteneffektiv ist, sondern auch eine der größten Stärken Samsungs gegenüber Apple und Co.. Also Kritik kann an vielen Stellen geübt werden, aber bitte nicht an solchen…

GMail: E-Mails auf Wiedervorlage legen

Wem ein iPhone gehört und Mailbox kein Fremdwort ist, dem dürfte das Leben mit der Wiedervorlage für E-Mails schön leicht von der Hand gehen. Allerdings schauen Android-Nutzer und GMail-Besessene in die Röhre, wenn es um das erneute Senden einer E-Mail zu einem definierten Zeitpunkt geht.

GMail: E-Mails auf Wiedervorlage legen

Beispiele? Du hast eine E-Mail bekommen und wartest auf Antwort, die in den nächsten 2 Tagen kommen soll. Nun kann man sie markieren und im Posteingang versauern lassen oder aber in 2 Tagen einfach noch einmal sich selber zusenden und damit eine sehr gute Erinnerung erhalten.

Benedikt Sältz hat sich über die fehlenden Möglichkeit ebenfalls geärgert und kurzerhand ein Google Apps-Script geschrieben, welches eine Lösung für den Anwendungsfall darstellt und sehr einer Lösung aus dem Jahre 2011 von Google ähnelt.

Vorgehensweise ist also wie folgt:

Script in euren Account kopieren und Installation auswählen. Daraufhin werden sieben neue Labels in eurem GMail-Konto auftauchen, welche von 1 bis 7 Tage geht. Du willst eine E-Mail erst nach 7 Tagen wieder sehen? Dann schmeiß sie in das Label 7 Tage und du hast eine Woche Ruhe vor ihr bis sie wieder ungelesen in deinem Postfach erscheint. Benedikt hat nochmal die einzelnen Abläufe in seinem Script festgehalten und nun viel Spaß mit dem Workaround!

[thumbs-googlemail]

Samsung SideSync: Perfekte Synchronisation zwischen Samsung Geräten

Ich muss ja zugeben, dass ich auf die Verbindung PC – Smartphone total stehe. Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich noch einen Laptop, welcher mit seinen Innereien und Fähigkeiten weit hinter meinem Samsung Galaxy S2 weilte. Smartphones werden immer mächtiger und können in vielerlei Hinsicht in der Zusammenarbeit mit dem PC eine echte Hilfe für den Arbeitsplatz werden.

Samsung SideSync: Perfekte Synchronisation zwischen Samsung Geräten

Mein Lieblings-Hardware-Verein Samsung hat sich diesem Problem nun gewidmet und Samsung SideSync entwickelt. Einfach mal Video schauen und genießen, denn das ist richtig hot!

 

Dateiübertragung schön und gut, aber das Smartphone auch noch als erweiterbaren Desktop verwenden? Brauch ich, will ich, muss ich haben! Aber bisher hat das ganze noch einen kleinen Nachteil. Denn derzeit ist die Desktop-Software nur für den Samsung ATIV SmartPC und das ATIV Tab verfügbar. Ich hoffe, dass ganze wird in naher Zukunft “gehackt” und für andere PC-Modelle möglich. Bis dahin könnt ihr den Teamviewer QuickSupport nutzen, um zum Beispiel WhatsApp auf dem PC zu nutzen. Einzige Voraussetzung? Klar, ein Samsung Smartphone mit Originalfirmware.

[thumbs-samsung]

What is Love durch 8 Floppy-Laufwerken realisiert

Was man so alles noch mit den alten verstaubten Floppy-Laufwerken machen kann, zeigt dieses Video. Herrlich! Whats is Love aus dem Jahre 1993 – Enjoy It!