16. Mai 2013

Berlin: Die Turnhalle – Cocktailbar mit einem Hauch alter Schule

Erster Beitrag in der “neuen” Kategorie Berlin. Heute hat es mich nämlich in die Turnhalle gezogen. Turnhalle? Klingt nicht nur so, ist auch eine. Sie gehörte ursprünglich mal zu der Max-Kreuziger-Oberschule, die allerdings 2001 mangels Schülerzahlen geschlossen werden musste. Da die Schule, wie auch die Turnhalle einen Hauch von alter klassischer Architektur hat, wurden die beiden Gebäuden unter Denkmalschutz gestellt.

2013-05-16_23h46_46

Die Schule selber beherbergt nun stattliche Wohnungen und die Turnhalle wurde zu einer Cocktailbar und Chilllounge, die es echt in sich hat. Mit einem Hauch alter Schule finden wir in der Turnhalle noch alte Originalelemente, wie einen Basketballkorb und Klettermasten. Durch die Größe der Räumlichkeiten lassen sich hier auch gut Feste und größere Veranstaltungen feiern.

Da es Mai ist und unglaublich warmes Wetter, habe ich die meiste Zeit heute draußen verbracht und muss nicht nur ein großes Lob an die zuvorkommenden Kellner und die schnelle Bedienung äußern, sondern auch der extrem ruhige Chillbereich mit kniehohen Sofas und Beistelltischen war sehr entspannend und lud zu einem sehr geselligen Abend ein.

Preise? Gehen vollkommen in Ordnung. Einen sehr leckeren Salat für rund 6,50 € und mein markantes Bananenweizen haben eine Rechnung von 10 € ausgemacht, was vollkommen in Ordnung geht. Rundum also ein fettes Lob und definitiv ein Besuch wert!

Wo? Holteistraße 6-9, 10245-Berlin Friedrichshain


Größere Kartenansicht

Öffnungszeiten? Mo.-Fr.: 11.30 Uhr / Sa.-So und Feiertage: 10.00 Uhr

Webseite? http://dieturnhalle.de/dieturnhalle/

In eigener Sache: Kategorie Berlin offiziell vorgestellt

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich seit dem 3. Quartal des letzten Jahres in der deutschen Hauptstadt Berlin angekommen. Berlin, Berlin, du bist so wunderbar…. Neben dem üblichen Gedöns an täglichem Arbeiten, Bloggen und vor sich hin leben, gehe ich auch gerne aus und entdecke neue Bars, Restaurants, Chill-Lounges und alles was einfach nach Gemütlichkeit und Entspannung aussieht. Hin und wieder habe ich schon etwas vorgestellt, möchte nun aber in dem Bereich aktiver werden.

Warum? Weil ich mich hier in Berlin sehr wohl fühle und euch einladen möchte, in die große Hauptstadt zu kommen und dann hier im Blog in der Kategorie Berlin zu schmökern und die wirklich richtig coolen Bars ebenfalls zu besuchen. Wir sind eben nicht nur ITler und Nerds, sondern auch Menschen, die gerne feiern gehen und wer weiß, vielleicht sieht man sich ja mal Zwinkerndes Smiley.

Dan Brown’s neuer Bestseller “Inferno” nun erhältlich

Ich weiß, ich hinke zwei Tage hinterher, aber ich wollte es nicht unerwähnt lassen. Dan Browns neuer Schmöker “Inferno” ist pünktlich am 14. März erschienen und reiht sich nun ein, in die Serie des Robert Langdon als Hauptfigur.

Ich will nicht lange um den heißen Brei reden. 26 Euro soll der Roman gebunden kosten und mehr Infos könnt ihr bei den Kollegen der Sueddeutschen erfahren. Ich werde mir das Buch für den nächsten Monat als E-Book holen und bei Gelegenheit nochmal ein Statement dalassen.

Interessant ist übrigens schon mal gleich das Erscheinungsdatum, welches mit dem 14.5.13 ein nummerisches Anagramm zu 3,1415, also dem annähernden Wert der Kreiszahl Pi, darstellt (via)

Viel Spaß beim Lesen…

Google I/O 2013: So sieht die neue Sprachsuche in Google Chrome aus…

Leider prangt auf der offiziellen Seite der kleine Hinweis, dass die Sprachsuche nur für die US-amerikanische Google-Seite verfügbar ist.

2013-05-16_23h14_29

Ich war mir zwar sicher, heute auf Arbeit das kleine Mikrofon in der Suchleiste gesehen zu haben, aber derzeit kann ich es nicht mehr finden und daher nicht für euch und mich testen.

Aber ich kann das offizielle Video vorweg posten und das gibt schon mal einen Einblick, was damit in Zukunft alles so via Sprache getan werden kann.

Weitere Infos bekommt ihr hier…

So könnte die Zukunft mit Google Glass aussehen…

Mit dem Thema Google Glass stoße ich immer wieder auf viel Kritik, wenn ich es am runden Gesellschaftstisch anspreche. Die kanadische Firma Playground hat sich mal ein paar Szenarien herausgepickt und ein Video zusammengeschustert, welches einige nützliche Anwendungszwecke aufzeigt.

 

Ich denke, dass sollte auch Kritiker weichklopfen, oder? (Datenschutz und ähnliche Privatsphäre-Bedenken außen vorgelassen)

Samsung Galaxy S4: Langer Druck auf die Schnelleinstellungen führt zu den erweiterten Einstellungen

Kleiner Tipp für zwischendurch und für alle die ein Samsung Galaxy S4 ihr eigen nennen können. Wie vielleicht bekannt gibt es oben eine Zeile mit Schnelleinstellungen für WLAN,  Ton und den ganzen Krams.

image

Ein langer Druck auf die jeweiligen Einstellungen lässt euch flott zu den jeweiligen Punkten in den Systemeinstellungen hüpfen.

image

Empfinde ich als sehr praktisch.