11. Januar 2013

Shpock mit Suchfeld und Meilenstein erreicht

Aloha, ist euch Shpock noch ein Begriff? Ich hatte das mal im November letzten Jahres vorgestellt gehabt und war so lala davon begeistert. Kaufe eben lieber bei ebay und Co. ein, denn Flohmarkt ist nicht so meins. Aber jedem das seine.

Unter dem Motto “der mobile Flohmarkt für schöne Dinge” gabs mal wieder ein paar Updates für die Apps, welche für Android und iOS zur Verfügung stehen.

‎Shpock - Kaufen und Verkaufen
‎Shpock - Kaufen und Verkaufen
Entwickler: finderly
Preis: Kostenlos+

Großer Kritikpunkt von mir damals war die fehlende Suchmöglichkeit. Will ich ein Ladekabel, so müsste ich mich durch Millionen Angebote wälzen, ehe ich eins gefunden habe (vorausgesetzt es wird eins angeboten). Klar schmökern ist angesagt, aber es gibt sie ja, die Schnäppchenjäger wie mich ;-).

Also Suchfeld wurde integriert. Es ist also nun möglich anhand von Stichworten die Angebote durchzuforsten. Neben Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, kann zumindest die Android-App auf die SD-Karte installiert werden und es gibt Kategorien. Eine davon ist zum Beispiel “Neues in deiner Nähe”, damit du keine Schätze mehr aus deiner Nähe verpasst.

Desweiteren gibt man an, dass man einen tollen Meilenstein erreicht habe:

Was als kleine Idee begann, begeisterte schnell die Nutzer, war mehrfach Platz 1 im App Store und erreichte innerhalb von nur 3,5 Monaten mehr als 100.000 App-Downloads. In nur wenigen Wochen wurden bereits 50.000 Produkte zum Verkauf eingestellt und tausende wechselten auch gleich den Besitzer.

Herzlichen Glückwunsch dazu vom Tech-Lounge-Team und weiterhin viel Erfolg!

Google Chrome als Standardbrowser

Es gibt viele Browser, die sich die Gunst der Nutzer ergattern wollen und doch finde ich, dass nur einer es wirklich inne hat: der Google Chrome. Nicht nur die unglaublichen Möglichkeiten der verschiedenen Google-Dienste im Rücken, nein auch durch Schlichtheit, Benutzerfreundlichkeit und vor allem Geschwindigkeit überragt er irgendwie doch alle. Nein, ich werde dafür nicht bezahlt ;-). Es ist meine eigene Meinung nach jahrelangem Surfen und auch als Webentwickler schätze ich Chrome wesentlich mehr (siehe HTML5 und CSS3 Unterstützung), als jegliche andere Browser.

Wenn ihr das ähnlich seht, dann bietet es sich an, Google Chrome als Standardbrowser einzustellen.

Geht wie folgt:

Einstellungen

Google Chrome Einstellungen

und den Absatz “Standardbrowser” suchen. Dort kann mit nur einem Klick der Standardbrowser geändert werden:

Chrome als Standardbrowser

CeBIT 2013: kostenlose Tickets für Blogger

Heute morgen hatte ich in unserer Roadmap für das Jahr 2013 davon gesprochen, dass ich mich vermutlich dieses Jahr auf der CeBIT blicken lassen werde. CeBIT ist nicht IFA und für mich hatte sie bisher nicht den großen Reiz. Aber es ist immer gut Messen zu besuchen. Nicht nur neue und interessante Produkte warten dort auf einen, sondern oder vor allem die Gleichgesinnten. ITler wie Blogger. Diskussionen, Meinungen, Ansichten und interessante Kommentare sind ein großes Plus für uns Möchte-Gern-Journalisten. Also ab auf die CeBIT, die vom 05. bis 09. März in Hannover stattfindet.

CeBIT 2013

Seid ihr selbst Blogger und betreibt einen Blog oder textet irgendwo regelmäßig? Dann könntet ihr unter Umständen kostenlos der CeBIT beiwohnen. Folgende Kriterien gibt das Veranstaltungsteam vor:

1. Sie sind nachweislich Betreiber eines unabhängigen Blogs und…

  • Ihr Blog ist auf eine Kernzielgruppe oder auf ein Schwerpunktthema der CeBIT 2013 ausgerichtet.
  • Ihr Blog ist etabliert, d. h. es besteht seit wenigstens einem halben Kalenderjahr (Zeitpunkt Messestart) und erhält eine relevante Menge an Traffic (Pageimpressions).
  • Es erscheinen regelmäßig (Mindestens 3 Beiträge pro Woche) relevante Blog-Beiträge.

Dann hier anmelden!

2. Sie sind aktiver Blog-Autor und…

  • Sie schreiben nachweislich und regelmäßig relevante Beiträge zu Schwerpunktthemen der CeBIT 2013, die in etablierten Blogs (siehe 1) veröffentlicht werden.
  • Sie sind stark mit den Lesern Ihrer Beiträge in den sozialen Medien vernetzt.

oder…

  • Sie sind redaktionell Verantwortlich für das Corporate Blog des Unternehmens, in dem Sie angestellt sind. Das Unternehmen oder die Themen des Blogs müssen relevant für die CeBIT 2013 sein.

Dann hier entlang bitte!

Quelle: CeBIT Blog

Klingt gut? Dann hier bewerben und ich würde mich sehr freuen, ein paar Leute dort zu treffen.

In eigener Sache: Roadmap 2013

Jetzt sind bereits ein paar Tage des neuen Jahres ins Land gestrichen. Hinter uns liegt das Jahr 2012. Ein spannendes, wie wegweisendes Jahr. Neue Projekte, neue Arbeit und der Start dieses Blogs. Was war, hatte ich bereits beleuchtet. Aber wie geht es weiter? Was steht dieses Jahr so an?

(mehr …)

Google Chrome als Beta für Android

Gehört ihr auch zu den Menschen, die nicht auf die offiziellen Releases von Webbrowsern warten können? Kann ich verstehen. Ich auch nicht! Wenn stabil und für alle zugänglich, dann ist der Reiz für uns ITler weg. Haben sich vermutlich die Jungs und Mädels bei Google auch gedacht und die Chrome-App in einer Beta-Variante veröffentlicht.

Chrome Beta
Chrome Beta
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Firefox bietet so etwas übrigens auch an.

Firefox für Android Beta
Firefox für Android Beta
Entwickler: Mozilla
Preis: Kostenlos

Vorteil für die Voreiligen – wir sehen Features in der Entwicklung und können Funktionen schon mal testen, während die Vorsichtigen auf ihr Update warten. Nachteil natürlich – Beta bleibt Beta. Sprich Bugs dürfen vorkommen. Wer aber das Risiko eingehen will, der darf sich ruhig im Google Play Store bedienen.

Lasst mal eine Meinung da, welchen Webbrowser ihr mobil nutzt und warum!

Windows Live Messenger wird am 15. März eingestellt

Ist euch Microsoft und Skype noch ein Begriff? Mai 2011 hatte Microsoft Skype für schlappe 8,5 Milliarden Dollar gekauft. Starkes Stück dachte ich damals und rechnete damit, dass der VoIP-Dienst immer mehr in die bestehenden sowie neuen Produkte von Microsoft einfließen werde. Falsch gedacht, wenn ich mir da die fehlende native Unterstützung in Windows Phone 8 ansehe oder die selbstständige Windows RT App im Windows Store.

Nun denn, jahrelang liefen nun also die eigene Chat-Lösung namens Windows Live Messenger und das teuer erkaufte Skype nebeneinander. Man hat’s ja scheinbar. Im November 2012 hieß es dann (plötzlich) man wolle alle Live-Messenger-Konten zu Skype überführen und den Chatdienst in diesem Jahr den Garaus bereiten.

Windows Live Messenger zu Skype

Datum dafür? Steht jetzt fest und heißt 15. März.

Nicht aufschrecken. Für euch Messenger-Nutzer wird sich nichts ändern. Kontakte bleiben wie gewohnt und der Wechsel soll laut Microsoft vollkommen reibungslos von der Bühne gehen. Warten wir es also mal ab, ob das wirklich alles so schön funktioniert ;-). Skype dürfte sich in diesem Sinne aber mächtig freuen, denn zu den derzeit monatlich 250 Millionen aktiven Nutzern werden sicherlich nochmals einige Millionen nun durch den Pflichtwechsel hinzustoßen.

Wenn Microsoft schlau wäre, würden sie sich ein wenig mehr Mühe bei der Etablierung von Skype in die Plattformen geben und könnten somit irgendwann eine plattformübergreifende Kommunikationslösung bieten, die sich dann nicht mehr hinter WhatsApp und Co. verstecken muss. Man muss nur die Chancen auch ergreifen!

Wie sieht das bei euch aus? Messenger-Nutzer?