23. Oktober 2012

Android: Öffentliches WLAN in Berlin finden

Seit letzter Woche Freitag ist es offiziell: 44 Hotspots sind in Berlin ans Netz gegangen und versorgen eine große Fläche mit öffentlichem Wlan. Was? Zum ersten Mal davon gehört? Dann lest mal Martins Artikel vom Freitag. Problem für Android-Fraktion: die Android-App zum Finden dieser Hotspots soll erst im November 2012 folgen.

Heute morgen erhielten wir von einem Leser den Tipp, dass es eine inoffizielle App im Google Play Store gibt.

Hotspots finden

Diese listet stupide alle offenen Hotspots in Berlin auf und so kommen auch die Androiden in den Genuss von täglich 30 Minuten schnellem Internet außerhalb des eigenen Heimes. Für Kabel Deutschland Kunden ist die Nutzungsdauer natürlich länger.

Die App benötigt Internet, was ja eigentlich blöd ist wenn man gerade auf der Suche nach einem WiFi Spot ist. Deswegen werde ich beim nächsten Update die Möglichkeit anbieten die App Offline zu verwenden.

…so das Statement des Entwicklers zum nächsten Update und wenn die offizielle App von Kabel Deutschland draussen ist, dann wird es hier sicherlich zu lesen sein ;-). (Danke Sven!)

Hotspotfinder Berlin
Hotspotfinder Berlin
Entwickler: Rob Anderson
Preis: Kostenlos

iOS: vorinstallierte Apps ausblenden

Nur wenige Anwender von iOS brauchen die vorinstallierten Apps wie den Zeitungskiosk oder die Aktien-App. Ich gehöre auch dazu und bin deshalb den Jungs von mobiflip sehr dankbar für diesen Tipp. Über die Internetseite rag3hack könnt ihr diverse dieser Apps verstecken. Dazu öffnet Ihr einfach einen Browser auf eurem iDevice und wählt den Punkt „Hide Apps Without Jailbreaking“.

Das sieht dann in der Wirklichkeit so aus, dass euer iDevice versucht, etwas zu installieren. Diese Installation schlägt dann fehl und es wird eine App mit Ladebalken angezeigt. Nicht verwirren lassen, dass ist für diesen Zweck richtig so. Alles was ihr dann noch tun müsst ist, diese App die gerade geladen wird, nach bekanntem Muster zu löschen. Finger drauf halten, warten bis es wackelt und das „x“ erscheint und löschen. Anschließend ist das gewünschte Standard-App verschwunden.

  

Nachteil der Sache ist leider, dass die Symbole wieder auftauchen, nachdem ihr euer iPad, iPhone oder euren iPod Touch neu startet. Da das aber an sich nicht so oft nötig ist, ist die Sache gar nicht so schlecht, wenn einen diese ganzen Apps stören.