WhatsApp für Android noch simpler bezahlen

Da schreibe ich gerade gemütlich die Info, dass man WhatsApp auch nur über den Browser bezahlen kann, da kommt schon die nächste Neuigkeit rein. Gleiches Thema nur nochmal viiiieeeellll simpler.

Denn der liebe Marcel hat sich hingesetzt und eine Webseite kreiiert, die euch die ganze MD5Hash-Bildung abnimmt. Land auswählen, Nummer eingeben und Whatszzzzzzap-Button drücken!

Whatzzzzap

Easy oder? Und wenn ich ehrlich bin: als ich eben den anderen Beitrag schrieb habe ich auch mit dem Gedanken gespielt, euch eine Unterseite hier im Blog dafür zu bauen. Aber hey, er war schneller und dafür habe ich meine bescheidene Zeit schließlich in eine Android-App und eine Google Chrome Extension für die Tech-Lounge gesteckt Zwinkerndes Smiley.

Achso, Marcel speichert übrigens keinerlei Daten von euch oder so. Die Eingabe wird nur für die URL-Bildung genutzt. Also ein sicheres und cleveres Werkzeug!

27 Responses to “WhatsApp für Android noch simpler bezahlen”

  1. Steffi sagt:

    Vielen vielen Dank dafür, das war wirklich mal enorm hilfreich!!! :)

    Hat wunderbar geklappt, ne halbe Minute nach Paypal-Bezahlvorgang kam schon die Nachricht, dass mein Service verlängert wurde und das vollkommen ohne deinstallieren, neu installieren, Einstellungen ändern etc… Nummer eingeben und fertig. War schon am verzweifeln, weil ich übers Smartphone die Desktop-Version der WhatsApp Seite nicht anfordern konnte. Also nochmals ein aufrichtiges, fettes DANKESCHÖN!

  2. […] Noch simpler geht es hierüber: WhatsApp für Android noch simpler bezahlen […]

  3. Nadja sagt:

    Wie kann ich die Seite öffnen zum zahlen?
    Bei mir öffnet es die Seite nicht :/

  4. Stefan sagt:

    ich hab vor ca. 10 min per paypal bezahlt und Whatsapp wurde bisher noch nicht verlängert?
    Ist da etwas falsch gelaufen oder ist das normal?

    • flo sagt:

      klappts mitlerweile? rein interesse halber für mich

    • Sophie sagt:

      Dasselbe Problem liegt bei mir auch vor… wie ärgerlich! Macht einen super Eindruck die Methode hier und ging schnell, bekam auch die Bestätigungsmail von paypal, aber freigeschaltet und nutzbar ist what´s app nun immernoch nicht und ich warte schon Stunden!
      Habt Ihr noch Ideen? Hoffentlich…?

  5. Troffer sagt:

    Wie lange dauert es denn nach der Zahlung?

  6. nelli sagt:

    Wird WhatsApp wirklich gesperrt wenn man nicht bezahlt?

  7. Lars sagt:

    Hallo,

    ich habe die Bezhalung jetzt über den PC anstatt übers Smartphone gemacht. Ist das denn schlimm?
    Warte nämlich jetzt zwei Stunden schon auf die Aktualisierung und nichts ist passiert. Wie lange hat es denn bei Euch gedauert?

  8. hudidoo sagt:

    Bombenseite!!!
    Sehr hilfreich, Viiiiilen Dank an Marcel!
    You made my Day!!

  9. Tom sagt:

    Hallo an alle,
    vieleicht ist ja einer dabei, der das selbe Problem hat wie ich?
    Habe vor ca. 6 Wochen bezahlt über paypal. 3 mal das Ganze, weil ich immer eine Fehlermeldung erhalten habe, dass der paypal-Server zur Zeit gestört ist. Da dachte ich natürlich ich hätte nen Virus, der paypal ausspioniert. Also im PlayStore angemeldet und per Kreditkarte bezahlt. Am selben Tag erhielt ich 4 mal die Nachricht, dass mein Account verlängert sei. Auch wurde 4 mal ( 3xpaypal + 1x Kreditkarte ) geld abgebucht. Paypal hat mir die 3 Zahlungen erstattet……………und mein Account läuft seit gestern wieder in 7 Tagen ab. Die Kreditkartenzahlung habe ich nicht zurück erhalten. Ich kann schon jetzt whatsapp nicht mehr nutzen ( 7 Tage???? ). Whatsapp antwortet nur mit einer Standart-mail wie ich zahlen kann.
    Kann mir einer helfen, was hier ab geht?

    • Kilian sagt:

      klingt krude verwirrend…also generell solltest du die aktuellste Version von WhatsApp installiert haben (der letzte Satz mit der fehlerhaften Nutzung und 7 Tage Verbleib ist nämlich ein Bug aus frühreren Versionen), zudem würde ich an deiner Stelle nochmals über Paypal versuchen und schauen, ob es dort überhaupt funktioniert.

      Kreditkartenabbuchungen können glaube ich auch rückgängig gemacht werden, ansonsten Google bzw. WhatsApp wegen genau diesem Problem speziell anfragen und eventuelle Buchungsnr. oder änhliches mitsenden!

  10. ich sagt:

    mega geil

    danke!

  11. Nicki sagt:

    Ihr seid der Hammer!!!!! :-)
    Seit zwei Wochen versuche ich zu bezahlen, erhalte aber jedes MAl eine Fehlermeldung, die niemand zuordnen kann.
    Habtte schon eine Standleitung zu Googly Play.
    Und dann Eure kleine Wunderanwendung!
    Für mich wirklich einfach nur ein Wunder!
    DANKE :-)

  12. Jan sagt:

    Sauber sehr geil hat sofort und wunderbar geklappt, besten Dank :-)

  13. Nicki sagt:

    ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG

    Habe diese Anwendung genutzt und nun, zwei Tage später, eine Phishing Mail, die wirkt wie eine echte Mail von Paypal!!!!!!

    Ich kann mir keinen anderen Zusmamnehang erklären, komischer Zufall, oder?? Auch wenn es funktioniert: PASST AUF und überlegt Euch gut, ob es das wert ist

    Von: PayPal Kundenservice [mailto:service@paypal-kundenservice.de]
    Gesendet: Mittwoch, 13. März 2013 01:36

    Betreff: Ihr PayPal-Konto ….ist eingeschränkt – Ihre Mithilfe ist gefragt

    ———————————————————————————————–
    Ihr PayPal-Konto ……. braucht Ihre Hilfe
    ———————————————————————————————–

    Im Rahmen unserer Sicherheitsmaßnahmen prüfen wir regelmäßig alle Vorgänge im PayPal-System. Bei einer Überprüfung haben wir kürzlich ein Problem im Zusammenhang mit Ihrem Konto festgestellt.
    Bitte helfen Sie uns dabei, Ihr PayPal-Konto wieder in Ordnung zu bringen.
    Bis dahin haben wir den Zugang zu Ihrem PayPal-Konto vorübergehend eingeschränkt.

    Wo liegt das Problem?

    Bei Ihrer letzten PayPal-Zahlung sind uns ungewöhnliche Aktivitäten aufgefallen. Es besteht der Verdacht des Missbrauchs durch Dritte.

    Was mache ich jetzt?

    Nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit, und verifizieren Sie sich über folgenden Link (Bearbeitungsnummer: …….), durch einen Abgleich Ihrer Daten als rechtmäßiger Besitzer.
    Nachdem Ihr Fall von einem unserer Mitarbeiter untersucht wird und es sich heraustellt das Sie der rechtmäßige Besitzer sind, werden Sie Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen können.

    Viele Grüße
    Ihr PayPal-Team

    ———————————————————————————————–
    Hilfe-Center:
    https://www.paypal.com/de/cgi-bin/helpweb?cmd=_help

    Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. E-Mails an diese Adresse werden
    von uns nicht gelesen. Um mit einem Mitarbeiter unseres Kundenservice zu
    sprechen, loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein und klicken Sie unten auf
    “Kontakt”.

    Copyright © 2013 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

    PayPal (Europe) S.à r.l.et Cie, S.C.A.
    Société en Commandite par Actions
    Sitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
    RCS Luxemburg B 118 349

    PayPal-E-Mail-ID PP04917054
    t:

  14. Gustav sagt:

    Die kommen andauernf, hat doch nichts mit dieser Webseite zu tun. Sie ist save! Kilian schreibt doch, dass da keinerlei Daten gespeichert werden!

  15. Roland sagt:

    Wieso kann man nicht einfach per SIM-Karte bezahlen? Ich stehe in der Schufa und möchte und darf kein PayPal-Konto haben.

  16. Doze sagt:

    Hallo Zusammen,
    macht es einen unterschied ob man von Handy oder vom PC aus bezahlt?
    Eigentlich ja nicht oder?
    Danke für die Infos

  17. LÖWEHERZ sagt:

    Danke -Top -hat alles funktioniert und ich konnte zwar keine 5 Jahre bezahlen -aber 3 Jahre ging ! Danke dafür und sollte ich jetzt besser wieder die Google Version runter laden !? Wie kann ich für einen Freund what’s app aufladen !?

  18. LÖWEHERZ sagt:

    An alle hier -die Bezahlung wurde mir sofort bestätigt ! Ich kann what’s app nun bis Januar 2017 nutzen ! Doch ich werde nun wie empfohlen -what’s app Account löschen und dann wieder über den Google Play Store neu runterladen um mir Updates zu sichern. Mehr ist das nicht und ach ja ich habe es mir über mein Handy Android runter geladen. Keine Probleme zur Zeit.