update

Facebook: Windows 8.1-App mit großem Update

Gerade über den Jahresrückblick von Facebook berichtet, da erschien bei mir ein Update für die Windows 8.1-App.

Diese gibt es seit dem Erscheinen von Windows 8.1 Ende Oktober und bekommt heute ein größeres Update spendiert. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem die Synchronisation von Profilbildern, Bilder zu löschen, Alben über die Foto-Übersichtsseite zu erstellen beziehungsweise Fotos direkt in Alben zu sortieren und Freunde in Listen einzusortieren.

Zudem kann die Sichtbarkeit von Beiträgen direkt aus der App hinaus eingeschränkt werden und Beiträge im Nachhinein bearbeitet werden. Ein großes Update also mit vielen Fehlerkorrekturen, so dass die App der Webseite in nichts mehr nachstehen sollte.

Facebook
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

WordPress: Version 3.8 bringt responsive Design und umstrukturiertes Dashboard mit

Gefühlt habe ich gerade noch den Beitrag über die Version 3.7 von WordPress geschrieben, da ist gestern die Version 3.8 erschienen. Mit dem Codenamen “Parker” ehrt man den Jazz-Musiker Charlie Parker und die Neuerungen der neuen Version beziehen sich eher auf die Optik des WordPress-Backends.

Seit langem gibt es schon das Plugin MP6, welches nun überflüssig wird, da in WordPress der gesamte Code des Plugins als Standard eingebaut ist. Größte Neuerung dürfte hier das responsive Webdesign sein. Sprich, das Backend sieht auch endlich mal auf dem Smartphone sexy aus.

Zudem hat das Dashboard kleinere Neuerungen bekommen, so dass das “Eingehende Links”-Widget entfernt wurde und irgendwie gefühlt mehr Platz zur Verfügung steht. Die Einstellungsseite für Widgets und Themes wurde auch ein bisschen angepasst und mit Version 3.8 kommt auch ein neues Standardtheme mit dem Namen “Twenty Fourteen”, welches im Magazin-Stil daher kommt.

wordpress-twenty-fourteen

Nicht viel, aber dennoch wünschenswerte Updates. Ich mag das neue Tempo, auch wenn es nur kleinere Schritte hervorbringt. Aber lieber hier und da eine schnelle Modernisierung, als jahrelanges Entwickeln und dann doch wieder oll (aus dem Niederdeutschen = “alt”) und out…

Update sollte wie gewohnt im Backend automatisch angeboten werden.

CyanogenMod: Stabile Version 10.2 für diverse Geräte veröffentlicht und Konzentration auf Version 11

Vor einiger Zeit berichteten wir darüber, dass der erste Release Candidate des CyanogenMods in Version 10.2 für rund 70 Geräte zur Verfügung gestellt wurde. Die Version 10.2 basiert auf Android 4.3, welches nun auch schon seit über einem halben Jahr auf dem Markt ist.

[perma-cyanogenmod]

Nun gab man seitens CM bekannt, dass man die finale Version für diese meisten Geräte zur Verfügung stellt. Das heißt im Grunde, dass man die Arbeiten an der Version abgeschlossen habe und nur noch wichtige Bugfixes nachliefert. Ansonsten wird man sich nun auf die kommende Version 11 konzentrieren, die auf der Basis von Android 4.4 KitKat laufen wird.

Wir werden berichten, wenn sich da etwas tut. Ich freue mich jedenfalls auf ein größeres Update :-).

[tl-quelle http://www.cyanogenmod.org/blog/cyanogenmod-10-2-0-release CyanogenMod]

Samsung Galaxy S4: Vodafone-Branding bekommt Android 4.3 Update (XXUEMK9)

Kurze Info für Besitzer eines Samsung Galaxy S4 mit Vodafone Branding. Seit gestern rollt der rote Mobilfunkanbieter Android 4.3 für das aktuelle Flaggschiff der Südkoreaner aus.

Das Update kann Over-the-air (OTA) oder via Samsung KIES bezogen werden. Knapp 725 MB ist das Update groß und soll folgende Änderungen beinhalten:

  • Support für Bluetooth 4.0 LE und die Galaxy GEAR
  • OpenGL 3.0 Unterstützung
  • TRIM Support für eine bessere Performance
  • ANT+ Support
  • Samsung KNOX Implementation
  • Samsung Wallet wird installiert
  • RAM-Management wurde verbessert
  • verbesserte Displayschärfe
  • Update der TouchWiz Oberfläche
  • Samsung Browser wurde erneuert
  • Kamera-Firmware wurde verbessert

Das Update kann unter den Systemeinstellungen und dem Punkt “Telefoninfo” angestoßen werden. Alternativ dazu steht auch die Installation des CyanogenMods zur Verfügung.

Jetpack für WordPress: Update bringt Monitoring der Webseite mit

[perma-jetpack]

Kleines Update zum WordPress-Plugin Jetpack. Dieses hat in den vergangene Tagen ein kleines Update erhalten und damit ein Feature, welches wir hier schon ab und im Blog beschrieben haben – das Melden bei einem Ausfall der Webseite. Neben einem Kontaktformular, verbesserten Galerien, automatischen Postings zu den Social Networks und einer Statistik reiht sich jetzt also noch die Funktion des Monitors hinzu.

jetpack-monitor

Diese Funktion überwacht eure Website alle 5 Minuten und sendet euch eine Info, falls die Seite mal nicht erreichbar sein sollte. Kann man sich zu mindestens den Dritt-Anbieter sparen…

[tl-quelle http://jetpack.me/2013/11/26/new-release-jetpack-2-6/ Jetpack]

WordPress: erste Beta zur Version 3.8

Es ist noch gar nicht so lange her seit die finale Version 3.7 von WordPress erschienen ist, da kommt auch schon die erste Beta der nächsten Version um die Ecke.

[perma-wordpress]

WordPress 3.8 bekommt ein vollkommen neues Design im Admin-Bereich. Dabei erwähnt man explizit die Darstellung in verschieden großen Browsern und vor allem mobilen Endgeräten, was auf ein responsive Webdesign hindeutet. Wird ehrlich gesagt auch echt mal Zeit!

Zudem hat man das Dashboard überarbeitet, die Theme-Auswahl abgeändert, ein neues Theme namens Twenty Fourteen hinzugefügt und über 250 Anfragen geschlossen.

Angestrebter Release-Termin soll der 12. Dezember sein. Bis dahin kann man sich hier das offizielle Changelog anschauen und dort die erste Beta von WordPress 3.8 herunterladen.

WhatsRemote: Webinterface erlaubt nun mehrere Chats gleichzeitig

Über WhatsRemote hatte ich neulich schon einmal berichtet. Der Dienst ermöglicht das Empfangen und Versenden von WhatsApp-Nachrichten direkt aus dem PC-Browser hinaus.

[perma-whatsremote]

Läuft rund und flüssig und hat am heutigen Tage ein Update des Webinterfaces bekommen. So ist es nun möglich mehrere Chats nebeneinander geöffnet zu haben und nicht nervig von einem zu anderen Kontakt wechseln zu müssen. Also ein kleines Update mit großer Wirkung, denn es weiß mir echt zu gefallen.

WhatsRemote ★ ROOT ONLY
Entwickler: WhatsRemote
Preis: Kostenlos

News des Tages (19.11.2013): Galaxy Gear, Samsung Sports, Sky-Hack, McFit, iOS-Probleme und Need for Speed bald im Kino

Samsung Galaxy Gear verkaufte sich 50.000 oder 800.000 Mal?

[perma-samsunggalaxygear]

Welch ein Hin und Her heute morgen. Erst hieß es, dass die SmartWatch aus dem Hause Samsung sich “nur” 50.000 Mal verkauft habe. Dies wäre mal in Worte gefasst ein Mega-Flop. Allerdings dementierte Samsung im Laufe des Tages die Meldung und gab bekannt, man habe 50.000 Stück in seinem eigenen Land Südkorea loswerden können und 800.000 weltweit. Somit wird aus dem Flop die weltweit erfolgreichste SmartWatch. Samsung weiß aber um die Nachteile zwecks Laufzeit und Co. und verspricht Besserung. Leute, wir stehen am Anfang des Zeitalters der Wearable Devices, ohne Innovationen seitens Samsung und Co. und das Ausprobieren wie etwas ankommt, funktioniert es nicht. Also Shitstorm im Bad lassen und gespannt sein, was uns als nächstes über den Weg laufen wird.

Samsung will ins Sportgeschäft

[perma-samsung]

Bleiben wir kurz bei den Südkoreanern. Heute sind Infos aufgetaucht, dass man mehr ins Sportgeschäft einsteigen will und noch mehr Fitnessgeräte entwickeln will. Schon beim Samsung Galaxy S4 hat man die Samsung Health-App mitgeliefert, welche mit Zubehör den Puls, Blutdruck und das Verbrauchen von Kalorien messen können. Von mir aus darf da noch viel mehr in die Richtung passieren.

Samsung Galaxy S3 – Update wird untersucht

Die kürzlich angesprochenen Update-Probleme beim S3 werden derzeit von Samsung untersucht. Da ein Fix auch alle Tests noch durchlaufen muss, kann sich das ganze also noch ein paar Wochen hinziehen. Ich hoffe, wir haben hier nicht allzu viele Betroffene unter unseren Lesern?

Sky Kunden-Daten durch Hack gestohlen

Kollege Caschy hat heute morgen noch darüber informatiert, dass scheinbar eine Sky-Kundendatenbank gehackt wurde. Dies wurde weder mit den Kunden noch mit der Öffentlichkeit bisher kommuniziert und klingt irgendwie alles andere als seriös. Mehr Infos bekommt ihr hier

McFit – Weihnachtsgutscheine erhältlich

[perma-mcfit]

Alle Jahre wieder sind die McFit-Weihnachtsgutscheine erhältlich. Findet ihr also, dass euer Partner oder eure Partnerin abnehmen oder an Muskelmaße zunehmen sollte oder generell mehr Sport machen sollte, dann schenkt ihm ein zweimonatiges Training bei den Studios von McFit ;-). Weitere Infos gibt es auf dem McFit-Blog.

iOS 7.0.4 – Nutzer klagen über Akkuprobleme

Apple kommt mit seinem neuen Betriebssystem echt nicht aus den Schlagzeilen. Nun hat man kürzlich die Version 7.0.4 zur Installation angeboten, da häufen sich nun wieder Meldungen über Akkuprobleme. Das Smartphone soll nicht mal mehr einen ganzen Tag durchhalten. Nebenher hat man schon die Beta von iOS 7.1 den Entwicklern zur Verfügung gestellt. Entweder behebt die dann das Problem oder es wird nochmal eine gefixte Version folgen. Also ein oder zweimal sehe ich noch ein, aber fünf Hotfixes? Apple, das kennen wir besser!

Last but not least – Need for Speed – offizieller Trailer zum Kinofilm

Im Prinzip steht ja alles in der Überschrift. Es wird nächstes Jahr im März den Film “Need for Speed” im Kino geben und der offizielle Trailer dazu ist nun draußen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=e73J71RZRn8]

News des Tages (16.11.2013): Schlag den Raab, Galaxy Gear, Firefox und das ätzende Schwimmen in Berlin

Tag für Tag passieren großartige Sachen in der IT-Welt und vieles ist spannend, vieles unspannend, aber inzwischen doch eine so große Flut an Informationen, dass man immer wieder die wirklich wichtigen übersehen kann. Wir haben uns mit der Kategorie News des Tages zur Aufgabe gemacht, euch die wichtigsten Fakten analog zu den Themen unseres Blogs kurz und knackig, meist mit einem Link zu weiterführenden Informationen, täglich zur Verfügung zu stellen. So kannst du dann gut informiert in den nächsten Tag starten ;-).

Schlag den Raab auf dem Android

android-app-schlag-den-raab

Gerade das junge Publikum sollte die Show “Schlag den Raab” kenne, welche auch heute Abend wieder im Fernsehen übertragen wird. Dabei geht es darum, Stefan Raab in verschiedenen Minigames zu schlagen und als schlussendlicher Sieger Geld zu gewinnen. Seit gut einem halben Jahr gibt es die Show auch als Game-App für das Apple Betriebssystem, nun folgt Android. Allerdings erinnert mich die Grafik nicht nur an die, sonst schon schlechte, Umsetzung der Wii-Version, sondern das ganze kostet auch noch ein paar Euronen. Wer dem nicht abgeneigt ist, sein Geld aus dem Fenster zu werfen und eine schlecht umgesetzte App zu installieren, darf es gerne versuchen. Ich warte dann mal lieber auf Version 2.0…

Schlag den Raab - Das Spiel

Samsung Galaxy Gear mit Update für jegliche Benachrichtigungen

[perma-samsunggalaxygear-2]

Samsungs Smartwatch Galaxy Gear ist seit Kurzem im Handel und hat heute das erste größere Firmware-Update erhalten. So ist nun möglich jegliche Benachrichtigungen auf dem Display anzeigen zu lassen. Dies war bisher nur einer gewissen Anzahl von Apps vorbehalten. Weitere Infos gibt’s bei den Kollegen von Appdated.de.

Firefox 25.0.1 fixt Sicherheitslücke

[perma-firefox]

Alle mal flott das Update für den Firefox anschmeißen. Mit der aktuellen Version hat man eine nicht näher erläuterte Sicherheitslücke geschlossen und ein Problem behoben, nach dem einige Webseiten nicht ordnungsgemäß geladen werden konnten.

Meinung über die Schwimmsituation in Berlin

Viel war heute nicht los und schlussendlich immer noch ein Beitrag, welcher nicht unbedingt dazu passt, aber vielleicht für den oder anderen trotzdem interessant zum Lesen ist. Martin und ich sind letztes Jahr auch eine Weile hier regelmäßig Schwimmen gegangen, aber hatten ähnliche Probleme wie Claudia Keller, welche sich über das Schwimmproblem in Berlin aufregt. Zur falschen Zeit einfach zu voll :-/.

TV-Browser: Android-App in finaler Fassung erschienen

Normalerweise habe ich für die TV-Programme Twitter und die Android-App ON AIR. Twitter liefert mir Tipps, was bei den Sendern am Abend oder am Tage so spektakuläres laufen wird und ON AIR ist die praktische TV-Zeitschrift, wenn ich dann doch mal den heutigen PrimeTime-Film nachschauen möchte. 

Eine Alternative dazu bietet das vom Desktop bekannte Open-Source-Programm TV-Browser. Dieses ist nun als finale Version für Android erschienen und machte auf mich erstmal einen soliden Eindruck. Hier kann man seine eigenen Senderlisten festlegen, Infos zu Filmen bekommen und interessante in einen Kalender eintragen.

Wird mich zwar weder von ON AIR wegtreiben und auch nicht zu mehr Fernsehgucken bringen, aber vielleicht von euch mal ein Blick wert.

Übrigens auch für Tablets angepasst.

TV-Browser - TV Programm
Entwickler: ds10
Preis: Kostenlos