Tech-Lounge Logo

Philipp Missfelder: NSA-Überwachung ist kein Thema der Politik (Video)

9. September 2013 Web

Ein “Realitätsverlust bezeichnet die Unfähigkeit eines Menschen, das eigene Handeln mit der Objektivität der realen Welt und der Denkweise seines Umfeldes in Einklang zu bringen.” – so perfide beschreibt Wikipedia das Phänomen, welches im folgenden Video-Statement von Philipp Mißfelder auftrat.

 

 

Angesichts der andauernden Snowden-Enthüllungen und des ultimativen Datenskandals, sollte gerade niemand das Thema links liegen lassen und sagen, dass es ihn nichts angeht. Wir alle sind betroffen! Umso schlimmer, dass der gute Philipp, Vorsitzender der Jungen Union und außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion mit solch einem Statement um die Ecke kommt und es sogar in die Tagesthemen schafft. Einfach nur lächerlich, Herr Mißfelder!

Das ist kein Thema der Politik. Die neuen Vorwürfe, die kommen, sind ein Thema zwischen der amerikanischen Regierung, der NSA und den Herstellern. Damit haben wir in Deutschland nichts zu tun und ich sehe auch keine neue Eskalation des Skandals.

Über Kilian

Googlefan, Androidsuchti und Windowsliebhaber, arbeitet als Webentwickler in Berlin, treibt gerne und viel Sport und hat immer ein waches Auge für neue Software und Hardware. Mich findet ihr zudem auch bei Facebook, Google+, Xing und Youtube. Kilian hat bereits 1146 Artikel geschrieben. Alle Beiträge von Kilian anzeigen →